Dienstag, 24. November 2015

Glück gehabt......und noch ein Giveaway

Hallo Ihr Lieben,

da hatte ich doch tatsächlich mal Glück
und habe bei ynas-design.blog eine Ausgabe des 
Glückswerk Magazins gewonnen.....


!!!! Jipee !!!!

Ich freu mich!....

....auf ein paar gemütliche Stunden 
mit einer hoffentlich schönen Zeitung und einem leckeren Milchkaffee.....

Passend zum Wochenende trudelte das 146 Seiten starke Magazin bei mir ein......



Sonntag morgen 7:30 Uhr



Gemütlich in meine Kissen gekuschelt, einen großen 
Schluck Kaffee...

...na dann wollen wir doch mal sehen, was wir da haben...






ein bunter Mix aus Interviews, Blogvorstellungen, vielen DIY-Ideen, 
Deko....
ein bisschen Materialkunde, ein Werkzeugtest, eine Terminübersicht für Messen und Workshops....
schöne Fotos, witzige Schreibe.....

gefällt mir ♥


Zuviel will ich euch auch gar nicht verraten, 
bleibt neugierig, 
düst in den Zeitungsladen eures Vertrauens 
und kauft's euch.






Ja - das könnte ich öfter lesen....


Natürlich wollte ich euch meinen Gewinn gerne vorstellen, 
aber ihr wisst ja,
Urheberrechte und so.....

Kurzerhand hab ich direkt eine e-mail an die Redaktion geschrieben, prompt Antwort bekommen
und Ja - ich darf´s zeigen

und noch besser....

Ich darf 5 Hefte an euch verlosen !!

Also ran an die Tasten, einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen und schon seid ihr dabei !!

♥♥♥


Die Verlosung beginnt sofort und endet am 30.11.2015
Nehmt das Bild gerne mit auf euren Blog



Viel Glück!

Die Gewinner gebe ich am 01.12.2015 hier unter diesem Post bekannt.


LG
Nicole


Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren, mit Wohnsitz in 
Deutschland, Österreich und der Schweiz 
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Barauszahlung ist nicht möglich.
Eure Daten werden nicht gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.



Hier die Gewinner des Glückswerks


Nicole B.
Simply Neys
Trixi Trauminsel
Kathrin Klose
Viola

Herzlichen ♥ Glückwunsch und viel Spaß beim Schmökern ☺

bitte schickt mir eure Adressen an shabbylinas.welt@gmail.com

Sobald ich alle Anschriften habe, gehen die Gewinner auf die Reise.

LG Nicole

Samstag, 21. November 2015

"Weihnachts"- Anhänger, Sterne, Tannen & Co.

Hallo ihr Lieben,

für euch Bastelfeen da draußen ist es bestimmt ein alter Hut, aber trotzdem möchte ich euch das DIY für die Sternanhänger nicht vorenthalten. Zwei davon könnt ihr ja auch in meinen Giveaway gewinnen klick
Noch habt ihr die Chance bis zum 01.12.15

So jetzt aber mal zu den Sternen...



also ein Hexenwerk ist das nicht und es läßt sich auch gut mit Kindern basteln.


Ihr braucht dazu:

Lufttrocknende Modelliermasse z.B. Fimo Air (gibt es soweit ich weiß nur in Weiß ☺)
wer´s gerne farbig hätte nimmt normales Fimo und härtet es kurz im Ofen aus

Ein paar Keksausstecher eurer Wahl, für einfache Sterne tut´s auch eine Pappschablone die ihr mit dem Messer ausschneidet.....

Ein Nudelholz/Teigrolle

Einen Bogen Papier z.B leicht transparentes Papier, Tonpapier oder, oder, oder......und einen schönen Stift zum beschriften.
Ich gestehe, ich hab´s ausgedruckt.... räusper....

Einen Strohhalm, evtl. ein paar Perlen, Federn oder kleine Silberanhänger - da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt

Einen Ösenstanzer mit passenden Ösen

ein bisschen Schmirgelpapier oder eine Sand-Nagelfeile

wer gerne Muster mag wie bei der Tanne oben braucht noch Spitzenborte oder Häkeldeckchen, hübsch sind auch kleine Stempel


Los geht´s.....

die Modelliermasse gleichmäßig dick ausrollen, ich hab ein paar chin. Ess-Stäbchen benutzt, sie links und rechts neben die Modelliermasse gelegt und dann gerollt, um es gleichmäßig hinzubekommen.

Jetzt stecht ihr mit dem Keksausstecher das Motiv aus 
und bevor ihr den Ausstecher abhebt 
macht ihr mit dem Strohalm ein Loch für die Aufhängung hinein - Haha ☺ - das geht super!!

Dann geht´s ans Verzieren. Borte oder Spitze auflegen (wer mag legt auch gleichzeitig was unter) und nochmal vorsichtig drüberrollen, dann abziehen, oder ihr stempelt kleine Botschaften oder Motive auf.

Bitte beachtet die Trockenzeiten der Modelliermasse.

Wenn eure Anhänger getrocknet sind schleift ihr die evtl.vorhandenen rauhen Kanten vorsichtig ab und zieht ein schönes Band zum Aufhängen ein.

Jetzt könnt ihr noch kleine Anhänger/Federn oder Texte anbringen.
Es empfiehlt sich die Papierstreifen mit einer Öse zu versehen, dann reißen sie nicht aus. 

Fertig........

sieht´s dann so aus









Viel Spaß beim Nachmachen ☺

Habt ein schönes Wochenende

LG
Nicole

Verlinkt bei art of 66

Mittwoch, 18. November 2015

Die Nikolaus- Wichtel Post war da!!!!

Nein, ich mach sie nicht auf.
Erst am 06.12.


Ich bin soooooooooo neugierig !

erst 1, dann 2. dann 3, dann vier... Adventkranz DIY

Na? Bastelt und dekoriert ihr schon fleißig?
Der 1. Advent ist ja nicht mehr so weit 
und so langsam wird´s dann auch für mich mal Zeit 
für einen Adventkranz.



Eine liebe Freundin feiert am 25.11. ihren Geburtstag 
und inzwischen ist es Tradition, 
dass die jedes Jahr zum Geburtstag 
einen meiner selbstgemachten Adventkränze bekommt.



Dieses Jahr ist das dabei herausgekommen..



Die ursprüngliche Idee war, einen Betonklotz zu gießen.
Beim Stöbern im Keller fielen mir dann aber vier gleich große, dicke Eichenkanthölzer in die Finger und es war um mich geschehen....

Dieses Holz sollte es also sein.
Der Rest war relativ schnell zusammen.

Ein Besuch im Baumarkt (ich liebe Baumärkte!) und folgendes gekauft:

4 Kupfermuffen 28mm (Stck um 2,00 EUR)
1 Forstnerbohrer 25mm  (damit schneidet man Kreise ins Holz) um     die Muffen im Holz zu versenken. Ein 5er Satz kostet ca. 10,00   EUR - einzeln sind die teurer.....

dann brauchte ich noch passende Kerzen, Filzband, Papierdraht in schwarz + weiß und zwei Holzsterne.

Das war´s.

Die Muffen werden passend auf dem Holz verteilt und angezeichnet, dann die Löcher bohren.
Die Ausschnitte sind so ca. 3 - 4 mm tief (ging auch nicht tiefer weil A das Holz zu hart ist und B ich nicht genug Muckis habe..☺)

Mit Heißkleber die Muffen in die Ausschnitte kleben, Filzband um den Block legen und an den langen Seiten jeweils mittig mit kleinen Nägeln oder Kleber fixieren. Legt das Band nicht übereinander, sonst steht der Stern zu weit ab. Stern mit Heißkleber befestigen. 

Die Schilder hab ich mir einfach auf etwas dickerem Papier ausgedruckt, ausgeschnitten und mit einem Sternstanzer gelocht. Mit Papierdraht oder einem anderen schönen Band um die Kerzen binden uuund....

Fertig !

Dieser "Kranz" wandert jetzt also zu meiner Freundin.......
Bin mal gespannt, was sie sagt. 
Sie ist sonst etwas üppigere Kreationen von mir gewöhnt, 
aber dieses Jahr 
ist mir eher nach schlicht.....








P.S Hier seht ihr dann auch meinen ersten einigermaßen gelungenen Versuch eines Plisseeanhängers......

Fotos von der Adventausstellung letzte Woche gibt es leider keine.
Fotografieren streng verboten!!

Das ganze verlinke ich dann mal bei

Jetzt wünsche ich euch eine schöne Restwoche
bis denne

LG
Nicole










Samstag, 14. November 2015

Weihnachtsdeko Upcycling 1.0

Hi Mädels,

heute nur ganz kurz.
Die liebe Moni von Lady Stil hat zum Weihnachtsdeko-Upcycling angestiftet....

Hier mein Upcycling des roten Elches, der nun schon seit zwei oder drei Jahren in einer Kellerecke steht, weil ich rot so gar nicht mehr wollte.

Vorher.....





Augen und Nasenlöcher hab ich mit Tesa abgeklebt und mit dem Cutter passend geschnitten.



Lackspray marsch ☺



...und NACHHER


♥♥♥

Eigentlich sollte er nach draußen, 
aber er gefällt mir so gut, da darf er jetzt im Haus bleiben.


...dann will ich mein Werk mal bei Moni verlinken...

...und bin dann auch schon wieder weg.
Es geht zu einer Adventausstellung.
Mal schauen, ob ich ein paar Fotos machen darf.
Zeig ich euch dann, wenn....

euch allen wünsche ich einen schönen Samstag.


LG Nicole




Mittwoch, 11. November 2015

Filz-Utensilo DIY und Nikolaus Giveaway

Hallihallohallöle.....


zuallerallererst ein dickes Dankeschön für eure lieben Kommentare hier bei mir und ein herzlichen Willkommen allen neuen Besuchern.
Ihr seid die Besten!!


Heute hab ich ein Ruckizucki Filz-Utensilo DIY für euch.
Gefunden beim Stöbern nach einem sogenannten "Taschenleerer"

Das Ding heißt tatsächlich so.

Kennt ihr das auch? Der Angetraute kommt nach Hause und leert erstmal seine Hosen-/Jackentaschen aus. 

Bei uns landet vorzugsweise alles auf dem Küchentisch. Handy, Schlüssel, Tempos, Bonbons und wasweißichnochalles...

Die Küche sieht innerhalb von Sekunden wie ein Trümmerfeld aus. Wegräumen darf ich das natürlich nicht.
"lass das bitte alles da liegen, sonst such ich morgen früh"....
ja,ja...

Grummel, schmoll....

Also hab ich ein "Körbchen" gesucht in dem alles seinen Platz hat.
Utensilos sind da immer ein probates Mittel....


Ihr braucht:

Ein Stück Filz 30x30cm
Schere
Bleistift oder Schneiderkreide
Ösenstanzer/Eyelettsetter
passende Ösen
evtl. eine Lochzange (geht aber auch ohne)
und ca.1 Meter Band  - das kann ein Lederband, Schleifenband oder, wie hier, auch Papierdraht sein

los gehts....

zeichnet auf eurem Filzstück die Diagonalen ein und markiert an jeder Linie den Punkt bei 12cm aus der Ecke gemessen. Ich habe hier außerdem die Ecken eingezeichnet 2,5x2,5cm um die Löcher später gleichmäßiger setzen zu können



nächster Schritt:

den Filz von der Ecke bis zum 12cm-Punkt einschneiden


wenn das geschafft ist sind die Löcher für die Ösen dran. 
Ihr könnt die Löcher entweder mit der Schere bohren (aber vorsichtig), mit dem Ösenstanzer oder mit der Lochzange stanzen. Achtet drauf das die Lochgröße zur Öse passt. 
Dann werden die Ösen gesetzt. 





Ich benutze dafür dieses Multitool von Fiskars.


Achtet drauf die Öse einmal von oben und einmal von unten 
zu setzen.


Warum und wie seht ihr hier:
bei der Innenseite macht es Sinn, dass die Ösen mit der schönen Seite nach innen zeigen.
Beide Ösen von oben setzen.

Bei der Außenseite zeigt die schöne Seite der Öse nach außen, da werden die Ösen von unten in den Filz gestanzt, dazu den Filz wenden.



Jetzt klappt ihr einfach die Ecken hoch (siehe Foto) und bindet sie mit einem Stück Band zusammen.
Zuerst die beiden Innenseite, dann die Außenseiten.




Fertig!

Irgendwas unklar?
Kein Problem, fragt einfach nach.


...und für alle, die keine Lust auf selber basteln haben,
verlose ich bis zum 01.12.2015 diese beiden fertigen Utensilo-Sets (ca.20x20cm und 15x15cm inkl. einem selbstgemachten Weihnachtsanhäger.




Hinterlasst mir einfach einen Kommentar zu diesem Post und schon wandert ihr in den Lostopf.

Die beiden Gewinner gebe ich am 02.12.2015 hier bekannt.

Nehmt das Bild gerne mit auf euren Blog.

Viel Glück 
oder 
viel Spaß beim Selbermachen


LG
Nicole

Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren, mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden, eine Barauszahlung ist nicht möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Eure Daten werden nicht gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben!

...und hier die Gewinner....



Tina - Creatina

Claudia - Heinzcl with love




Herzlichen Glückwunsch

Bitte schickt mir eure Adressen an
Shabbylinas.welt@gmail.com 

Alle anderen Bitte nicht traurig sein, vielleicht klappts beim nächsten Mal.



Samstag, 7. November 2015

Frostiger Sonnenaufgang und ein Dreieckschal DIY

.....trat ich heute vor die Türe, zapperlot was sah ich da, tanzte doch die Gans Agathe die Morgensonne mit dem Truthahn Rauhreif Tschatschatscha.......






.....und das Eis auf meiner Scheibe, taute nur ganz langsam auf, während ich so darauf warte 
nehm ich noch mehr Bilder auf.....




...leider stammen diese Bilder nicht von heute morgen sondern vom vergangenen Montag. Weil sie mir aber sooo gut gefallen, wollte ich sie euch unbedingt zeigen !!

Passend zu den frostigen Bildern ist auch mein Dreickschal fertig geworden......

Schaut mal....







das braucht ihr:

ca. 600g Wolle Lana Grossa Olympia, Farbe 26 (aus 2014)
Rundstricknadel Nr.8 und Nr. 20
Häkelnadel mind. Nr. 8
Stopfnadel zum Fäden vernähen

Fertiger Schal ca. 270cm x 60cm (Spitze d. Dreiecks)

...und so wird´s gemacht:

Ihr strickt mit doppeltem Faden, glatt rechts.
Hinreihe rechte Maschen mit Nadel Nr. 8
Rückreihe linke Maschen mit Nadel Nr. 20

3 Maschen anschlagen
1. R. links
ab der zweiten Reihe Randmaschen stricken.

(ich stricke einen Zier-Kettrand bei glatt rechts:
In den Hinreihen wird die 1. Masche rechts verschränkt gestrickt (= in das hintere Maschenglied einstechen), die letzte Masche wird rechts gestrickt. In den Rückreihen werden die 1. und letzte Masche wie zum links Stricken abgehoben, der Faden liegt dabei vor der Arbeit)

in jeder 4. Reihe am Ende aus der vorletzten Masche eine Masche zunehmen bis 33 Maschen erreicht sind. Dann wird gegengleich zurückgearbeitet - heißt in jeder 4. Reihe wieder eine Masche abnehmen bis 3 Maschen erreicht sind, dann abketten.

Wer mag (oder wenn der Rand nicht so schön ist *g*)kann jetzt den Schal noch umhäkeln, ich hab es nicht gemacht, ist also kein Muss.

Den fertigen Schal kurz überdämpfen.

Für die Fransen schneidet ihr immer 5 Fäden auf ca. 18 - 20 cm Länge nehmt sie doppelt und knüpft sie mit der Häkelnadel im Abstand von ca.20 cm an den Schal. Dazu die Schlinge durch den Schal ziehen, die Enden durch die Schlinge führen und vorsichtig festziehen. Achtet darauf die Schlinge durch eine möglichst kleine Masche zu ziehen. So vermeidet ihr Löcher.



Viel Spaß und ein schönes Wochenenden

LG
Nicole

Verlinkt bei
handmadeontuesday

Montag, 2. November 2015

Ich habe fertig.....

Juchu!
es ist vollbracht und heute wird der Vorhang endlich gelüftet.



Ich habe beschlossen, ich zeig euch erstmal nur das Fertige und Schöne..... lach :)

wie´s vorher aussah, seht ihr hier "klick"



.....So! dann folgt mir mal unauffällig.....



Uiiii, räusper, hust....
da ist wohl gerade erst jemand aufgestanden....


 neue Bettwäsche musste natürlich auch noch her.... 
(diese ist von H&M)


Moment......
erst ein bisschen Ordnung machen...




...aber jetzt...



gaaanz viele Fotos...

Biddeschööööön!!!






Die Zwiebelsiebe habe ich aus dem Wohnzimmer gemopst.
Wie die Wand da jetzt aussieht wollt ihr nicht sehen....
(das ist dann die nächste Baustelle)
 Hier über dem Bett find ich sie super.



...den neuen Leuchter hatte ich euch letzte Woche schon gezeigt.....
"klick" 












Lilli bewacht jetzt das Fenster......
"klick"


....fehlt noch die linke Wand, gelle......
 
da ist sie....
vorher.....





....dann zuerst der neue Bewohner...

 ja! ich bin fertig mit ihr.
dem Himmel sei Dank !


...und ....
nacher....


leider war es schon dunkel, 
als ich endlich ein paar Fotos machen konnte

 
und die Deko ist derzeit auch eher so lala.

Eigentlich sollte ja über die Kommode auch noch ein Spiegel;
ich sag´s euch - ich hatte schlichtweg keine Lust mehr ihn aufzuhängen.

Wundert euch nicht, dass die Schubladen offen stehen.
Das gute Stück muss erst komplett trocken sein...

SCHON WIEDER WARTEN
Heul...




...noch ein letzter Blick auf die neue Tapete...


....und dann bin ich auch schon wieder weg.....

...ich hab noch zu tun :o)
dieses Jahr bin ich beim Nikolauswichteln bei niwibo dabei und ich weiß auch schon, wen ich bewichteln darf - FREU! - aber mehr verrate ich nicht.

Ausserdem stricke ich gerade an einem riesigen Dreieckschal.
Der nächste Winter kommt bestimmt.....
..zeige ich euch, wenn er fertig ist.

....und versuche mich im Granny Squares häkeln.
Na, ob das einer sehen will?...


Euch allen eine schöne Woche
und einen dicken Dank für eure Geduld und die netten Kommentare hier bei mir.
Gerne mehr davon

LG