Donnerstag, 14. April 2016

Schwarz-Weiß-Blick

Für Fraukes Schwarz-Weiß-Blick habe ich heute mal ein bisschen in meinem Archiv gestöbert.
Je öfter ich den Schwarz-Weiß Filter über die Fotos legte, desto mehr Zweifel kamen auf.

Gibt es Fotos, die einfach Farbe brauchen? Ich glaube die gibt es. Besonders bei Blumen finde ich die Veränderung oft extrem. Gerade leuchten sie noch in den schönsten Farben und dann saugt ihnen der "Schwarz-Weiß Vampir" jedes Leben aus. ...und ganz ehlich, was wäre ein blauer Himmel ohne blau?

Oft entdecke ich die Schönheit macher Dinge auch gerade dann, wenn sie eben nicht mehr farbig sind. Gebäude oder Struktukren finde ich monochrom sehr spannend. Ziegelsteine, Holz, Licht und Schatten, Wasser....Die Stimmungen verändern sich, das Auge ist nicht duch buntes Wirrwar abgelenkt. Ich schaue genauer hin, entdecke Interessantes.

Seit ich blogge fotografiere ich viel mehr. Es macht mir wahnsinnigen Spaß schöne Motive zu suchen, ganz nah an irgendwas heran zu gehen und die Dinge gefühlte 1000mal aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Da wird dann schon mal ein Salat in der Spüle zum Foto-Opfer ☺ Die Ergebnisse überraschen mich oft. Bilder die während des fotografierens gar nicht so toll waren entpuppen sich auf dem Bildschirm zu echten Hinguckern.


So wie dieser kleine Kerl hier. Es war purer Zufall, dass ich ihn vor die Linse bekam. Dieses Bild begeistert mich mit Licht und Schatten.....





..aber hier sind es die Farben, die ich einfach toll finde.
.

Das Ganze nochmal.


...zuerst S/W...




...dann in Farbe.
















Was gefällt euch besser?
Habt ihr auch Fotos die einfach Farbe brauchen?
Ich bin auf eure Meinungen gespannt.

Habt alle einen schönen Abend.

ganz liebe grüße
nicole


Kommentare:

  1. Liebe Nicole!
    Erstklassig wie du diesen Vergleich hier bildlich dargestellt hast.
    Ich bin im Grunde ein großer Fan von schwarz/weiss Bilder.
    Gerade wenn es sich um Portraits, oder Gebäudeaufnahmen handelt. Naturaufnahmen und Foodklicks brauchen hingegen ihre Farben.
    Aber das ist natürlich immer reine Geschmackssache des Einzelnen.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins nahende Wochenende!
    SUSANNE

    AntwortenLöschen
  2. Moin, Moin Nicole,
    eigentlich hast du dir die Frage doch schon selbst beantwortet. *zwinker
    Ich mag auch schwarz/weiss Fotos, aber auch nur da wo es past und die dramatische oder stille Aussage bzw. Stimmumg eines Bildes unterstützt. Auch einen dramaitischen Himmel kann ich mir gut in s/w vorstellen, wo die Sonne z.B. durch die Wolken *strahlt* und vielleicht eine einsame Bank oder Baum mit Streiflicht versieht.
    So wie Susanne es auch schon gesagt hat. Es ist aber auch eine Geschmackssache.... Ich möchte da keinen unbedingt rein reden, das ist eh nicht gerne gesehen und kann schnell falsch verstanden werden.
    Ich wünsche dir einen guten Start ins Wochende!
    Liebe Grüße schicke,
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole,
    das kommt drauf an, was es ist. Ich habe hier einen Bildbank in schwarz-weiß mit Menschen in der U-Bahn usw. der wurde von dem bekannten Fotografen Alberto Korda gemacht, das ist der, der das Bild von Che Guevera bei einer Parade in Havana geknipst hat und das Bild so ein großer Erfolg wurde.
    Ich meine wir sehen in Farbe aber finde es auch immer wieder ganz interessant, wie etwas aussieht, wenn es eben nur schwarz-weiss ist.
    Ist ja heute auch keine großes Problem mehr mit der Bildbearbeitung. Mir gefällt das Bild in Farbe besser aber schwarz-weiss hat durchaus auch seinen Reiz.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    schwarz-weiss mag ich sehr gerne, gewisse Motive wirken so einfach besser. Aber genauso gibt es Bilder, die in Schwarz-Weiss nicht halb so gut wirken wie in Farbe. Man muss einfach erkennen, was wann besser passt, finde ich.
    Dein direkter Vergleich hier gefällt mir gut.
    Dir einen schönen Freitag und dann ein gemütliches Wochenende.
    Herzlichst,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann mich nur Susannes Worten anschließen, liebe Nicole! Obwohl ich Deine Bilder in beiderlei Varianten klasse finde, mag ich die bunte Variante lieber! Alleine schon das grüne Flirren des Insektes lässt mich staunen!! Liebe Freitagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    ich mag ja gerne die Schwarz-Weiß-Bilder......aber dieses ist auch in Farbe Klasse
    Ich könntem ic hhier nicht entscheiden......
    Ich habe ja auch gerade meine Osterglocken bearbeitet....die liebe ich auch in Farbe
    und trotzdem haben sie in S/W auch was.......
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole!
    Da kann ich dir nur zustimmen. Viele Bilder sind in schwarz weiß einfach schöner, weil es harmonischer ist. Gerade wenn viel Farbe im Spiel ist, wird es oft unruhig. Deine Bilder gefallen mir in Farbe besser, weil die kleinen Details beim schwarz- weiß verschluckt werden. Die Pollen am Käferchen hätte ich wohl nicht bemerkt.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    ich liebe schwarz weiß Bilder sehr weil ich sie so ausdrucksstark finde.
    Diese hier aber in Farbe finde ich super - ich glaube hier würde ich mich für die Farbe enscheiden.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nicole das sind echt tolle Bilder so genau auf genommen Wahnsinn....
    Mir gefällt schwarz weiss ebenso wie Farbe.
    Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
  10. Hi Nicole,
    ich würde mich in diesem Fall auch für die Farbbilder entscheiden, weil alleine der kleine Kerl so interessant aussieht!
    Liebe Grüße
    UTe

    AntwortenLöschen
  11. Du hast völlig recht, manchmal ist es einfach zu schade, die Farbe aus den Bildern zu nehmen. Aber in Schwarzweiß sind sie anders schön und spannend, dann lasse ich auch beiden Platz. Morgen auch wieder ;-)

    So schön anzusehen, die Farbe der Blüte und das kleine Kerlchen - hab Dank für's Verlinken!

    Nur noch zwei Wochen, dann kannst du mit deiner Freundin bei Wolters stöbern ;-) Sind die Umzugskisten deiner Mama gepackt und geschleppt?

    Einen schönen Start in die neue Woche wünsche ich dir ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    ja Geld haben wir einiges ausgegeben bei unserer Entdeckungstour durch München-Haidhausen ... für viel Kleinigkeiten, die das Herz erfreuen lassen ...
    Dadurch das es so Kleinigkeiten waren, ist der Geldbeutel auch nicht so belastet worden.
    Ich bin von diesem Buch super begeistert.
    Habe es gerade einer Freundin geliehen und die hat schon per WhatsApp geschrieben wie toll sie es findet und ob wir nicht auch ein Café aufmachen wollen ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde auch, dass manche Fotos Farbe brauchen... einfach einen Schwarz Weiß Filter drüberlegen und gut ist, ist einfach nicht immer gegeben. Ich finde manche Gegenstnde kommen gut in Schwarz und Weiß, Metall, Holz oder Stein, auch Landschaften wirken oft in Hell Dunkel und natürlich Portraits. Auch wenn ich Schwarz Weiß Fotographie immer mehr mag, auf Farbe möchte ich trotzdem nicht verzichten :)) Ich finde die Farbbilder hier auch super klasse!! ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  14. Oiebe Nicole,
    das sind ganz tolle Fotos schwarz-weiss und bunt.
    Es ist aber beeindruckend, wie die Farbe den Schwerpunkt verändert.
    Ich finde beim bunten Bild fällt vor allem das tolle Blau ins Auge, beim
    sw schaue ich vor allem auf des kleine Insekt.
    Sehr spannend deine Serie und schön.
    Ganz lieb, Jana,
    die sich noch nicht getraut hat, die Farbe zu entziehen.

    AntwortenLöschen