Sonntag, 19. Juni 2016

Seefahrt Teil II - ....auf nach Kopenhagen


Samstag 04.06.2016 - Tag 2



Kopenhagen,Hauptstadt Dänemarks,
ist die wichtigste Stadt dieses Landes. Ihre Wirtschaft ist hauptsächlich mit dem Hafen verbunden, der einer der aktivsten Nordeuropas ist. Ursprünglich als kleines Fischerdorf entstanden, wurde Kopenhagen schließlich im 17. Jahrhundert Hauptstadt des Königreichs Dänemark. Das Wahrzeichen von Kopenhagen ist die kleine Meerjungfrau, die berühmte Figur aus dem Märchen von Hans Christian Andersen.

Für Kopenhagen hatten wir eine Radtour gebucht. Leider zum Fotos machen ganz schlecht. Wir sind quasi "durch die Stadt gehetzt".  Ich kann euch nur raten, einen der unzählingen Sightseeing-Busse zu nehmen. Hop on - Hop off. Da könnt ihr die Stadt in aller Ruhe entdecken.

Ein paar Eindrücke konnte ich aber doch im Bild festhalten.

Die Blumenläden sind einfach alle wunderschön....


Ein Blick in die Fußgängerzone gegenüber dem Rathaus



Das Regierungsviertel

Rathaus und Tivoli
Leider hatten wir keine Zeit hinein zu gehen
Wie gesagt - wir sind echt gehetzt

Was für eine Aussicht


Ein Blick von der Brücke nahe dem Regierungsviertel. 
Das ist für mich Kopenhagen - bunt, entspannt und wunderschön !!

Ja und als ich mich nach diesem Foto wieder umdrehte und zur Gruppe zurück wollte waren alle weg!!! Einsam stand mein Rad am Straßenrand. Weit und breit Keiner zu sehen.
Tja, was tun....
Ich bin die Straße runtergeradelt, hab Ausschau gehalten, aber leider erfolglos. Die Straße führte direkt ans Wasser zur kleinen Meerjungfrau. In unmittelbarer Nähe stand ein Ausflugsbus von Costa.
Ok. Dann warte ich mal auf den Busfahrer, der mich mitsamt Rad notfalls wieder mit zum Schiff nimmt. Mein Handy funktionierte natürlich auch nicht. Ja und während ich da so auf einer Bank in der Sonne sitze, radelt die Truppe wieder an mir vorbei. Jetzt aber zackig auf´s Rad......und hinterher.
Unser Guide war sichtlich froh mich zu sehen - Blödmann!!!!


Nachdem der Schreck verdaut war ging es auch schon wieder zum Schiff zurück.


Nein, nicht zu diesem. Die Queen Elisabeth lief kurz vor uns aus....


direkt neben uns hat sie zum Abschied 3x lautstark gehupt.
Schon ein ziemlich beeindruckendes Schiff.

Bye, bye Elisabeth, bye, bye Kopenhagen
Das nächste Mal bringen wir mehr Zeit mit und kommen garantiert zu Fuß!!


Bordtagebuch für Sonntag, 05.06.2016 - Seetag

Nachem wir Kopenhagen verlassen haben, werden wir mit nördlicher Route in Richtung Schweden und Dänemark navigieren. Sobald wir in das Meer von Skagerrak einfahren, setzten wir unsere Navigation mit westlichem Kurs fort. Zwischen 6:30 und 7:00 Uhr werden wir die wunderschöne, norwegische Stadt Kristiansand sehen können. Wir setzen unsere Navigation in der Nordsee entlang der norwegischen Küste fort um Sognefjord zu erreichen. Gegen 3:00 Uhr am darauf folgenden Morgen nehmen wir den Lotsen an Bord, der uns nach Andalsnes führt.
Quelle: Diario di Bordo - Costa

Wir genießen den Sonntag bei strahlendem Sonnenschein auf dem Pooldeck und vertreiben uns die Zeit mit lesen und relaxen.

Von Andalsnes berichte ich dann im dritten Teil.

Bis dahin  - Ahoi meine Lieben und das mir Keiner seekrank wird ☺

Nicole

Kommentare:

  1. Ach, Du meine Güte!! Wie kann der Kerl einfach so, ohne alle Schäfchen beisammenzusammen, weiterradeln?! Ein echter Blödmann!! Deine Bilder und Eindrücke sind alle wunderschön!! Und die Idee mit dem Bordtagebuch finde ich echt klasse!!! Liebe Sonntagsgrüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole,
    jaaa, das ist in der Tat ein Riesenschiff. :-)))
    Rad und Foto machen, kann ich nachvollziehen, klappt nicht. Vielen lieben Dank für die schönen Bilder.
    Die Meerjungfrau ist ein beliebtes Fotoobjekt und hat schon ganz schön viel durchgemacht. Sie wurde, so glaub auch schon mal entwendet.

    Dänemarks Geschichte ist total interessant, in der Geschichte hat auch schon mal ein deutscher Arzt eine Rolle gespielt und war der Vater, nee, ich verrate es nicht. Aber interessant ist es schon , wie so manches verläuft.

    Alles Liebe und einen schönen Sonntag
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Ahoi!
    Arrrrgh - so ein blöder Kerl! Gott sei Dank hast du den Bus so schnell gefunden und konntest dich dann auch wieder an die Gruppe hängen ...
    Das muss ja eine schöne Kreuzfahrt gewesen sein, ich steige jetzt mal zu und bleibe dann, bis wir von Board gehen, okay?

    Lieben Dank für all deine Kommentare in den letzten Wochen! Ich habe alle gelesen, aber mir fehlten Zeit & Muse, selbst zu lesen und zu kommentieren. Die Posts waren zeitraubend genug ;-) Aber jetzt bin ich wieder live dabei!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    Kopenhagen ist so schön :-)))
    Du hast so tolle Bilder mitgebracht, obwohl es verständlicher Weise wirklich schwierig ist, vom Fahrrad aus Fotos zu machen. Ich habe die Stadt vor ein paar Jahren auch die Stadt mit dem Bus erkundet. Auf der Fahrt nach Norwegen war das damals fast Pflicht :-)
    Mit dem Wetter hattest du ja echt Glück, so ein schöner blauer Himmel, der fehlt zur Zeit ja an einigen Stellen bei uns im Land sehr!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole!
    Ach, Kopenhagen ist ja eine so schöne Stadt! Es ist zwar schon ein Weilchen bei mir her, als ich dort war.
    Doch ich kann mich noch gut an das bunte Völkchen darin erinnern und ganz klar die winzige "Kleine Meerjungfrau".
    Da hast du viel Schönes erlebt!
    Viele Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Das ist schade, wenn man so durch die Stadt gehetzt wird.
    Heidenei und dann solch ein Schreck. Zum Glück habt ihr euch wieder gefunden.
    Das Bild mit den bunten Häusern gefällt mir besonders gut.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  7. Deswegen fahre ich nicht gerne Fahrrad, da kann man wirklich nicht alle paar Minuten anhalten.
    Du hättest mich mal schreien hören, als mein Mann am Strand vor mir gefahren ist und ich immer wieder anhalten wollte, er hat mich einfach nicht gehört, oder hören wollen.
    Nun gut, ein paar habe ich ja auch machen können...
    Kopenhagen ist eine tolle Stadt, wenn Du sie beim nächsten Mal zu Fuß besichtigst, wirst Du noch tolle Sachen sehen.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    was für tolle Fotos - man merkt wirklich nicht, dass sie in Eile fotografiert wurden.
    Kopenhagen reizt mich schon lange, danke für die Impressionen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    oh man, das ist ja echt schade, dass ihr da mit dem Radl so lang gescheucht wurdet. So stellt man sich doch weder eine Sightseeing Tour noch Urlaub vor... Und ein Glück, dass die Gruppe nochmal aufgetaucht ist!
    Deine Bilder sind aber trotz aller Hetze wunderschön, also gehetzt sieht man ihnen definitiv nicht an!
    Ganz liebe Grüße zu Dir
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  10. MEI do mechat i ah gern mol hin,,,
    aber mitn RADL dat i ma des ah nit an,,,,,

    uiiii und des SCHIFFAL,,,
    des is ja RIEßIG,,,,
    i glab i dat mi do drauf verlaffa,,,,gggg

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    ich habe ja auch so nah am Wasser gebaut ...
    Für mich müssen Geschenke nicht teuer sein, viel wichtiger ist, dass sie von Herzen kommen ...
    Ich glaube, dass haben wir mit dem Geschenk für unsere Chefin geschafft ...

    Oh so eine Schifffahrt ist was für mich ...
    Egal ob auf einem kleinen oder großen Schiff ...

    In Kopenhagen war ich schon lange nicht mehr ...
    Ach überhaupt gibt es so vieles schöne Reiseziele.

    Viel Spaß und herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Wie schade, dass du so hetzen musstest und das im Urlaub. Und dann vergessen sie dich auch noch, Frechheit!
    Aber so konntest du immerhin die kleine Meerjungfrau fotografieren. Vom getute der Queen Mary wurde ich mal in Hamburg geweckt. Obwohl unser Hotel bestimmt 2-3 Kilometer vom Hafen entfernt war. Das ist wirklich ein beeindruckendes Schiff.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Ui liebe Nicole, das sieht herrlich und wunderschön aus. Ich will auch mal zur kleinen Meerjungfrau und zu den bunten Häusern, das gefällt mir. Wie gut, dass sie Dich wiedergefunden haben, was für ein Schreck, plötzlich alleine in der fremden Stadt :-(. Ich mag Deine Reiseberichte, ich meine dann gerade ich war mit dabei :-)).

    Ahoi, bis jetzt bin ich noch nicht seekrank geworden und warte auf mehr

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,

    die Fotos sind total klasse und machen richtig Lust da auch mal hinzufahren. Na das war ja ein toller Guide der so auf seine Schäfchen achtet, wirklich ein Blödmann.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  15. hach,.... ich spühre wie das Fernweh Besitz von mir ergreift!

    in Gedanken reisend,
    liebste Urlaubsgrüße Sandra ;-)

    AntwortenLöschen
  16. Da bin ich aber froh das du nicht verloren gegangen bist liebe Nicole.....
    Ein kleiner Schreck in Kopenhagen.....
    Wunderschön dein Einblick in die Stadt.....
    Ich freue mich schon auf nächsten Monat es mit eigenen Augen zu sehen.....
    Der Blick von der Brücke gigantisch.....
    Ach jetzt freue ich mich auf Norwegen....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Nicole,

    jetzt habe auch ich es endlich kapiert und eine Verbindung zwischen deinem Blog und unser WhatsApp - Gruppe zu sehen. Ich habe dich während deiner Kreuzfahrt über die Bordkamera täglich verfolgt und schon während deiner Reise gehofft, dass du uns viele Bilder von der Kreuzfahrt zeigst. Ich bin ja seit vielen Jahren voll vom Kreuzfahrtvirus infiziert und es vergeht kein Tag an dem ich nicht in Gedanken oder über die diversen Bordkameras auf einem Schiff bin.
    In Kopenhagen war ich noch nie, natürlich möchte ich dort hin und mit dem Rad werde ich nicht fahren!:-)
    Deine Bilder sind sehr schön und du beschreibst deine Erlebnisse sehr interessant. Ich freue mich auf den nächsten Landgang mit dir und ich freue mich noch mehr darauf, dich im Herbst persönlich kennen zu lernen.

    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen