Dienstag, 18. Oktober 2016

Apfelernte - oder was mache ich mit sooo vielen Äpfeln



Sunday Morning
ein traumhafter Tag im Oktober. Sonnig und warm.
An der Garagenwand lehnt ein Apfelpflücker, geliehen vom Nachbarn. Gestern hat es geregnet. Ein fieser feiner Nieselregen. Kein Wetter zum Äpfel pflücken.
....aber heute..... 
Die letzten Äpfel. Es sind jetzt nicht mehr so viele. Die Meisten haben wir zu Apfelsaft verarbeiten lassen. Den Rest haben wir den Vögeln überlassen. Was jetzt noch übrig ist, habe ich heute geerntet.
Was tue ich mit so vielen Äpfeln? Ich könnte einen Apfelkuchen backen. Eine kurze Suche im www und schon habe ich das passende Rezept gefunden. Apfel-Käsekuchen mit Keksboden. Klingt gut und wird auf der Stelle in die Tat umgesetzt.
Das  Rezept findet ihr hier 
Natürlich habe ich probiert. Sehr lecker!!!
Die schönsten Äpfel wandern in den Obstkorb.
Ein paar sind noch übrig. Apfelmus? Apfelgelee? Apfelkompott?

Letzteres. Also koche ich noch Apfelkompott. Nach diesem  RezeptDas ging ganz easy und ist auch sehr lecker. Meine Küche klebt etwas, aber was soll´s.

So, ihr Lieben, wenn ihr also noch ein paar Äpfel übrig habt, dann habt ihr hier 
zwei schöne Rezepte zum Nachmachen.

Viel Spaß dabei

Liebe Grüße 
Nicole 





Kommentare:

  1. Hallo Nicole,
    auch ein schönes Rezept bei Eat Smarter wird man aber auch meist fündig.

    Wir haben auch noch viel Äpfel aber das meiste überlassen wir den Vögeln, weil manche Äpfel selbst im
    Apfelkuchen einfach nicht schmecken.

    Oder aber ich verwende sie zurDekoration.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. mhhh...lecker.
    Apfelkuchen liebe ich in jeder Form. Bei mir muss es aber immer schnell gehen und ohne viel Aufwand beim Backen... *gg
    Eines meiner Lieblingsrezepte ist dieses:

    http://www.chefkoch.de/rezepte/2635661414046526/Apfelkuchen.html

    Danke fürs Teilen von deinem Rezept!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  3. .....lecker, ich kann den Kuchen bis hierher riechen!!! LG aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Da trifft dein Apfelkuchen auf einen knurrenden Magen. Apfel-Käsekuchen mit Keksboden ist für mich das Beste aus 3 Welten. Absolute Leibspeise!

    guten Appetit.. mir tropft der Zahn,
    liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Du warst ja super fleißig in der Küche.....
    Und so leckere Sachen hast du gezaubert.....
    Ich mag ja ach einfach dein Brett mit den Äpfel als Deko....
    Sieht topp aus...
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. Lecker... Sieht super aus!
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie lecker. Das erinnert mich daran, das ich auch noch die letzten Äpfel pflücken muss. Ich könnte ja gut mal dein Rezept für den Kuchen ausprobieren...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Äpfel gehen immer, egal in welcher Form.
    Obwohl so ganz pur und simple reinbeißen ist immer noch am besten.
    Danke Dir für die leckeren Rezepte und hab einen schönen Abend,
    liebe Grüße, Deine Weltenbummlerin !!!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    gerade hat mir meine Große eine Wäschekorb mit Äpfeln gebracht. Erst hieß es, in diesem Jahr hängen kaum Äpfel am Baum und nun doch :-))) Welch Freude, da ich ja eh schon seit Tagen im Gelee, Marmeladen und Einkochwahn bin, kommt es ja auf die paar Äpfel nun auch nicht mehr an!!!!!
    Zum Glück habe ich bei dir nun noch ein paar Varianten zu Gelee und Mus bekommen :-)
    Ich wünsche dir einen gemütlichen und schönen Abend!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Meine Apfelernte war nicht so reichhaltig. Aber Dein Kuchen sind zum Anbeißen aus!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,

    wow bei dir sehen auch die Bilder von den Äpfeln einfach super aus. Käsekuchen mit Äpfeln klingt mega lecker. Dein Header mit den Herbstfotos ist der Hammer.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    fast alle meine Äpfel sind faul vom Baum gefallen. Fast alle sind von Wespen angepiekst worden ...
    Aber deine sehen richtig appetitlich aus! Und der Kuchen erst ...

    Ich hatte schon zwei Boxspringbetten und das nächste wird auch wieder eins ;-) Ich arbeite in der Möbelbranche, da wechselt Frau schneller die Möbel, als mancher gucken kannn ... Ich hab heute mein neues Bett bestellt und hoffe, dass es schnell geliefert wird!

    Ich wünsche dir noch eine schöne Restwoche und sag ganz lieben Dank für deine lieben Besuche und Worte, während ich so mundfaul war!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    dein Apfelkuchen sieht sehr lecker aus und deine Fotos sind wunderbar.
    Wir sind gerade auch schwer am Äpfel verarbeiten - es macht aber Spaß, die Ernte zu versorgen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  14. Ein Apfelkäsekuchen mit Keksboden?! Na, das hört sich nach einem Rezept für uns an. Vielen Dank für den Link, Nicole! Bei Euch war die Apfelernte also auch so üppig. Bei uns auch.. im frühen Sommer diese Wärme und der stetige Regen von oben hat die Äpfel reifen lassen, nicht wahr?! Ganz liebe Grüße in den frühen Morgen, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    Apfelkuchen geht immer. Ich mag ihn sehr gern,wenn er noch ein bisschen warm ist. Äpfel hatten wir heuer nicht soviele dafür genug Birnen.
    Danke für das leckere Rezept, Käsekuchen mit Äpfel... hmm eine tolle Mischung.
    Alles Liebe,
    Manuela


    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    auch wenns bei Eat Smarter angeblich tolle Rezepte gibt - ich mag lieber
    die von den Blogs - vor allem die ausprobierten. Da weiß ich einfach, dass
    die schmecken. Und weil ich Äpfel auch so gerne mag, hab ich heute auch
    Apfelkuchen gepostet :-). Und im Kuchen geht doch jeder Apfel :-).
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  17. Äpfel sind einfach klasse, man kann soooo viel leckeres daraus machen. Der Apfelkuchen sieht schonmal sehr lecker aus. Apfelgelee mag ich auch total gerne aber als Kompott ist er auch lecker.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    ach, hätte ich jetzt gerne ein Stück von diesem herrlichen Apfelkuchen. Der schaut richtig lecker aus. Danke fürs Rezept!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Nicole,
    da bekommt man richtig Lust wieder mal einen Apfelkuchen zu backen, habe ich schon lange nicht mehr :-))
    und danke für deinen Kommentar bei mir, damit ich dich nicht aus den Augen verliere bist du erst mal in meine Blogliste gewandert :-))) und "nein" ich werde nicht aufgeben :-))
    Ganz liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    nach einer zünftigen Einmachorgie muss die Küche kleben, sonst ist irgendwas falsch gelaufen *lach*
    Das sieht aber sehr lecker aus bei Dir!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  21. Mmmmmhh, liebe Nicole. das tönt alles sehr lecker. Ich habe heuer wieder einmal Apfelkonfitüre gemacht. Dafür habe ich erst Kompott gekocht, diesen püriert und dann zu Konfi gekocht. Auch seeehr lecker!
    Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen