Dienstag, 20. Februar 2018

Blumige Grüße, die nicht verwelken - Tulpenstanze für die Bigshot

Das Wetter ist ein bisschen wie im April, oder?
Einige von euch haben nochmal eine ordentliche Schippe Schnee abbekommen. Bei Anderen ist es einfach nur grau und wer Glück hat, hat die Sonne in den letzten Tagen auch mal länger als nur 10 Minuten genießen dürfen.

Ich habe mir zum Trotz einfach ein wenig Sonne ins Haus geholt 
und wenn diese sonnig gelben Tulpen verblüht sind......



...erfreue ich mich noch ein bisschen an Diesen aus Papier.

Ich habe das Dauergrau zum Karten basteln genutzt.
Die Tulpenstanze 
(von Alexandra Renke - keine Werbung, ich habe die Stanze regulär bestellt und bezahlt) 
hat mir sofort gefallen und musste unbedingt her.
Den Stempel 
(von Kartenkunst - keine Werbung, ebenfalls regulär bestellt und bezahlt)
habe ich schon etwas länger.


Jetzt kann ich ein paar leuchtende Grüße verschicken....


...an Freunde und Familie.


Ich hoffe, ihr Anblick macht den Empfängern so viel Spaß und gute Laune, wie mir.





winke, winke
liebe Grüße

Dienstag, 13. Februar 2018

Süss ohne Sünde - Low Carb Muffins und herzige Bloggerpost


Hallo meine Lieben,

morgen ist Valentinstag und liebe Botschaften, rote Herzen und Süße Versuchungen haben Hochkonjuktur.

Wobei das mit den süssen Versuchungen ja immer so eine Sache ist. Morgen beginnt nämlich auch die Fastenzeit (Aschermittwoch) und wenn ihr auch dann nicht auf kleine süße Leckereien verzichten wollt, hätte ich ein tolles Rezept für euch. OHNE ZUCKER, OHNE BUTTER, OHNE MEHL !!!! LOW CARB

Na? Wie klingt das?

Ich finde gut und auch meine Bärbel-Mädels backen schon fleissig und sind begeistert.

Hier kommt das Rezept:

Zutaten:

3 Eier
1 Banane
Süßstoff / Xucker / Stevia - was euch am besten schmeckt

So geht´s:

Banane zerdrücken und mit drei Eigelb verrühren.
Das Eiweiß auffangen, das brauchen wir gleich noch.
Mit Süßstoff abschmecken. Hier gilt, je reifer die Banane, desto süßer ist es.

Jetzt wird aus den drei Eiweiß Eischnee geschlagen.
Den Eischnee vorsichtig unter die Bananen-Masse ziehen. Es soll fluffig bleiben.

FERTIG!

Im Ernst. Der Rest ist quasi Goodie - alles kann nichts muss.

Bis hierher sind es helle Muffins. Die ihr nach Lust, Laune und Kalorienbedarf belegen könnt.
Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. (z.B. gehackte Nüsse, Haferflocken etc)
Ihr könnt auch Vanille oder Tonkabohne zufügen.

Die Schokoholics unter euch können, bevor der Eischnee untergezogen wird, noch 1-2 EL Backkakao zur Bananen-Ei-Mischung rühren. Zimt ist auch lecker.

Legt eine Muffinform mit Papierförmchen aus und füllt den Teig ein.

Hier habe ich ein bisschen mit Obst experimentiert, Bananen- oder Apfelstückchen obenauf gestreut und leich eingedrückt oder TK Sauerkirschen (Mein Favorit. Mit einem Hauch Chilli - zum Niederknien lecker). Aber Achtung ab zwei Kirschen pro Muffin werden sie sehr feucht.

So! Jetzt das Ganze bei Umluft 175°C für 15 Minuten in den Backofen. Auskühlen lassen und genießen.


Soviel also zur süßen Nicht-Sünde.
Lasst es euch schmecken und schreibt mir doch mal, ob es geschmeckt hat. Ich bin echt neugierig.

Ausserdem gibt es bei Nicoles Postkarten-Aktion "Ein Herz für Blogger" jede Menge herzige Karten zu bewundern.

Die schöne Karte hier kam von Karina.







...und ich habe natürlich auch welche gewerkelt. Nur schreiben muss ich sie noch - örrgs.
Ihr dürft gespannt sein, in welchen Briefkasten sie flattern. Ich habe per Zufallsgenarator gelost.
Mein Adressbuch wird immer voller.....






Ich wünsche euch einen wundervollen Valentinstag.


winke, winke
liebe Grüße