Dienstag, 14. Februar 2017

Big Love ♥ , big Wool - chunky knit plaids, ein Gewinn und ein Herz für Blogger

Sagt mal, was war denn das letzte Woche da draussen? Eisiger Ostwind, stellenweise Neuschnee??
Halloooo? Wer hat das bitte jetzt nochmal bestellt? Das war doch nun echt nicht unbedingt nötig.
Brrrr, Brrrr, Brrrrr

Zum Glück, habe ich ja nicht auf der faulen Haut gelegen und schon vor einigen Wochen meine neuen Decken fertig gestellt.  
...und siehste, jetzt kann ich sie Bestens gebrauchen.

Schaut mal....



Big Love, Big Wool

anders kann ich es nicht beschreiben.
Ganz begeistert von den Mega-dicken Decken habe ich  auf der Suche nach Material
ein bisschen das www durchforstet.

Was haben wir eigentlich früher gemacht - So ohne Internet meine ich???
...die Frage aber nur so am Rande

Die erste Wahl fiel auf diese schwarze Wolle, die es kürzlich beim Discounter gab.
Nadelstärke 10 habe ich mit 3-fachem Faden und 20er Nadeln gestrickt.
Den Tipp zur Discounter-Wolle gab mir die liebe Tina die hier megaschöne Decken zeigt.

Das war zum Testen genau das richtige Material.




Puh - ganz schön anstrengend mit so dicken Nadeln zu stricken.
Die Decke nahm mit wachsender Größe natürlich auch an Gewicht merklich zu.
Insgesamt habe ich ca. 3kg Wolle, glatt rechts, verstrickt.
Dabei ist dann eine Decke in der Größe von ca. 150 x 180cm entstanden und ganz nebenbei, als kostenlose Zugabe sozusagen, ein steifer Nacken, schmerzende Schultern und Handgelenke.

Aua!



Schwarz lässt sich immer schlecht fotografieren. 


Das gefällt mir schon ganz gut, aber so dick, wie ich das haben wollte war das noch lange nicht.
Ausserdem war das Maschenbild auch noch nicht so, wie ich es mir vorstellte.
Also weitersuchen, um dann auf dieses graue Garn zu stoßen...

Kleiner Nachtrag aufgrund allerlei Anfragen, wo ich das Garn her habe und was es ist.
Es ist ein Merinokammzug und gefunden habe ich ihn bei E...y und hier



(Den schmerzenden Nacken hatte ich natürlich längst verdrängt)

Ihr seht schon - kleiner Unterschied zur schwarzen Decke.



2 1/2 kg kuscheligstes (nicht ganz preiswertes) Merinogarn - gestrickt mit Nadelstärke 30!!!
Da brauchte ich keinen Sport mehr.
Die Decke ist ca. 120x120cm groß. 
Zum Einkuscheln reicht das aber. Sie ist superdick und superwarm.
Zugegeben, sie fusselt und kann nicht in der Maschine gewaschen werden, ist ein tolles Dekostück und ich finde sie zum Benutzen auch fast viel zu Schade.
Eine Masche ist knapp 7cm hoch!




Ich denke, sie wird mir noch bei so manch kühlem Abend auf der Terrasse Gesellschaft leisten.



♥♥♥

Meinen Gewinn wollte ich euch auch noch zeigen.

Bei der lieben Rahel von Himmelsstück habe ich diesen traumhaft schönen 
Echtleder-Schlüsselanhänger mit Mandala gewonnen. 
Das schöne Teil bekommt ihr (auch in anderen Farben) in ihrem DaWanda - Shop
Schaut unbedingt mal rein. Lohnt sich.



Liebe Rahel, 
nochmal vielen Dank. Ich habe mich wirklich riesig gefreut.
Der Schlüsselanhänger baumelt schon an meinem Schlüsslbund.
♥♥♥


♥♥♥

Noch einen ganz lieben Dank schicke ich an Trixi
Sie hat mir diese schöne "Ein ♥ für Blogger"-Karte geschickt, 
die ich noch schnell bei Nicoles Aktion verlinke.




Ich wünsche euch eine schöne Woche. 
Den Montag haben wir ja schon geschafft.

Habt´s fein
liebe Grüße
Nicole

Verlinkt:
Dekodonnerstag
Creadienstag
HOT
Dienstagsdinge
Meertjes Stuff
das-wollte-ich-schon-lange-mal
Ein Herz für Blogger

Dienstag, 7. Februar 2017

Grün ist die Hoffnung - Greenery, die Farbe des Jahres 2017 und ein Peacezeichen - DIY

Ihr Lieben, 
die gewachsten Hyazinthen haben euch scheinbar gut gefallen.
Vielen Dank für eure lieben Kommentare, Wie ich gesehen und gelesen habe, haben es viele von euch erfolgreich ausprobiert.

Bleiben wir also noch ein bisschen bei frühlingshaften Farben.

Greenery - Pantone Farbe des Jahres 2017
und dazu der schon länger propagierte Urban Dschungle Style.

Also bei Urban Dschungle bin ich raus. Meine Daumen sind alles Andere als Grün (nicht mal Kakteen überleben bei mir - räusper), ausserdem lebe ich auf dem Land. Da habe ich Grün soweit das Auge reicht.

Greenery?
Nu ja. Grün gehört jetzt nicht unbedingt zu meinen bevorzugten Wohnfarben.
Meine Ausflüge in Lindgrün, Mai- oder Mintgrün, Tannengrün - alle von sehr kurzer Dauer.
Meins sind eher die Nichtfarben und wenn schon Farbe, dann meist rosa in allen Schattierungen.

Nun also Grün.
Ich brauchte natürlich wieder einen bzw. mehrere Schübse (klingt doof und sieht komisch aus, heisst das Schübse oder Schubse oder wie jetzt?).
Den ersten bekam ich von Astrid. Sie zeigte schöne Kissen, einen Hocker und Deko in Grün.
Ohhhhh - so schön kann Grün sein?

Der nächste Schubs erreichte mich via Youtube von Imke Riedebusch .
Ich weiß gar nicht mehr auf welcher Fährte ich wieder unterwegs war, als diese quirlige Frau plötzlich über meinen Schirm flimmerte
Tja, da biste erstmal wieder lost im WWW.

Vermutlich kennt ihr sie alle schon ewig und ich Spätzünder bin wieder mal die Letzte.
Wundern würde mich das jetzt nicht.

 Dessen nicht genug, machte ich mich auf die Suche nach Ihrer Homepage und landete straight in einem wundervollen Shop.

Das Erste was mir tatsächlich und buchstäblich ins Auge sprang war ein traumschönes Peace-Zeichen.  Luftig leicht mit (ich glaube Pusteblumen-) Blüten.
Bei Facebook und hier  könnt ihr unter #flowermeetspeace mehr über die Idee des floralen Peacezeichens erfahren.  

♥♥♥♥♥♥♥♥

Hach!!! wie schöööööön. Liebe auf den ersten Blick.
Dieses Foto verfolgte mich über mehrere Wochen und ließ mir keine Ruhe.
Das "Haben-will. Gen" lief zu Hochtouren auf.

Na ihr kennt mich ja inzwischen ein bisschen.
Ich musste es versuchen. Da ging kein Weg dran vorbei.

Am Wochenende hat der Nachbar netterweise seine Sträucher geschnitten und die Zweige alle am Straßenrand liegen lassen.

Daaaaaanke!!!!

Ich habe also erstmal einen großen Kranz gewickelt. Wie das geht habe ich euch hier schonmal erklärt.

Die Äste für das Innenleben habe ich teils genagelt, teils mit Draht gewickelt.

Dann die große Frage.
Wie dekoriere ich das jetzt?

Vor Weihnachten hat die liebe Biggi mir eine Riesenkiste mit Filzwolle geschenkt. 
Alles drin ausser .... weiß.

Die Wahl fiel auf Grün!!!
Bitte fragt nicht warum. Ich weiß es nicht.
In einem Regal schlummerte noch eine Kiste gräuliches "Kraut" vom Floristikgroßhandel.
Direkt darunter wartet eine Kiste mit künstlichem Grün und Blüten auf ihren Einsatz.
Ich förderte ein weiße Kugelblüte und zwei künstliche Topfpflanzen vom Möbelschweden zu Tage.

OK.
Das könnte aussehen.
Also ran ans Werk.

Die Zutaten im Überblick


Grüne Filzwolle
Zwei Pflanzen vom Schweden
graues ??? Kraut???
weisse Kugelblüte
Perlhuhnfedern
100er LED-Lichterkette mit Batterie

Wickeldraht schwarz
Heißkleber


...ja und dann habe ich fleissig gewickelt.


Als Tüpfelchen auf dem "I" mussten es auch noch ein paar Perlhuhnfedern sein.

Das Ergebnis?

"Greenery" Peace mit Lichterkette und Urban Dschungle tauglich - Tschakka!












Na? Was sagt ihr?

Ich bin ganz verliebt.

Da haben sich die Zwei doch glatt bei mir eingeschlichen...
Das Grün und ein bisschen Urban Dschungle.

An dieser Stelle nochmal einen dicken Dank an Imke Riedebusch für diese Inspiration.
Das ist keine Werbung. Ich bin einfach ehrlich begeistert von ihr und ihren tollen Ideen, die genau meinen Nerv und Geschmack treffen.


Habt´s fein

Liebe Grüße
Nicole


Verlinkt bei