Dienstag, 30. Januar 2018

Waschzwang - oder..... Seife giessen

Moin ihr Lieben,

ich vergnüge mich momentan damit, meine To-Do-Liste vom letzten Jahr abzuarbeiten, bevor ihr mich wieder mit 100.000 neuen Ideen infiziert.

(An dieser Stelle ganz lieben Dank an Edith - Mit Liebe zum Detail. Das Schmetterlingsbild ist ein Traum und steht schon auf der Liste.)

Dieses Jahr beginnt mit waschen, waschen waschen. Genauer gesagt, mit Hände waschen.

Schon lange wollte ich Seife giessen. Die ersten Versuche habe ich auch letztes Jahr direkt gestartet,
Astrid hatte mich hier daran erinnert, dass das Material schon länger auf seinen Einsatz wartete.
Ausserdem findet ihr bei ihr - Creativlive - eine tolle Anleitung

Die ersten Ergebnisse waren für meinen Geschmack allerdings eher suboptimal. Die Farben gefielen mir nicht so richtig und die Seife blieb auch nach dem Trocknen irgendwie schmierig. Vermutlich lag es an dem Aloe Vera Zusatz. Ich weiß es nicht.
Und weil ich eben so bin wie ich bin, hat mich dann auch schnell die Lust verlassen.

Nun ja. 

Inzwischen ist aber genug Wasser durch den Rhein geflossen, um das Projekt nochmal in Angriff zu nehmen.

Schuld waren diese tollen Seifenstempel.





Lebenslust - gutes Motto für ein noch recht junges 2018.


Ihr benötigt:
Glycerinseife in klar oder opak
Seifenfarbe optional
Seifenduft-Öl
Giessformen, Silkonformen für Eiswürfel oder kleine Silikonbackformen

Alle benötigten Materialien und noch mehr schöne Ideen findet ihr z.B hier oder hier
und zur Verzierung: z.B Meersalz, Getrocknete Blüten, losen Tee, Kaffee, Zimt....

Die Herstellung ist ganz einfach.
Ihr füllt euch Rohseife in ein Teelichtglas (z.B. vom Möbelschweden).
Die Menge reicht ungefähr für ein Seifenstück.
Ich habe die Seife in der Mikrowelle erhitzt. 600 Watt ca. 20 Sek. Da beachtet aber bitte die Herstellerangaben auf der Packung.
Tipp: Immer nur soviel Seife verflüssigen, wie ihr für ein Stück braucht. Die Masse zieht sehr schnell an und dann gibt es hässliche Klümpchen.

Wenn ihr Stempel verwenden wollt, platziert sie in der Form. Damit sie nicht aufschwimmen habe ich hier dünnes doppelseitiges Klebeband (vom Karten basteln) verwendet.

In die flüssige Seife könnt ihr jetzt Farbe, Duftöle, Meersalz, Blüten etc. rühren.
Diese Mischung füllt ihr dann in eure Seifenform.

Hier habe ich die Seife in Schichten gegossen. Die erste Schicht etwas fest werden lassen und dann die zweite Schicht vorsichtig drüber giessen.



In die letzte Schickt der Buddha-Seife habe ich Lavendelblüten gemischt. Duftet herrlich nach Sommer.



Nach ca. 24 Stunden könnt ihr die Seifen aus der Form lösen. Lasst sie noch ein bisschen trocknen.



....dann noch hübsch verpacken,


oder eine Kordel duchfädeln. 
(Für das Loch in der Sternseife habe ich ein Stück Strohalm in die flüssige Seife gestellt.)



....und schon habt ihr ein schönes Mitbringsel oder ein Seifenunikat für´s eigene Bad.

Missglückte Exemplare lassen sich übrigens wieder einschmelzen!


Viel Spass beim Werkeln.

Ich bin dann mal Hände waschen - lach!


winke, winke
liebe Grüße

Nicole








Kommentare:

  1. Mensch Nicole, vor dir ist aber auch kein Material sicher. :-)))
    ... und das ist gut so, denn die Seifen sehen klasse aus.
    So schön, dass ich sie vermutlich gar nicht benutzen würde.
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Seife gießen kommt mir hin und wieder auch in den Sinn, aber so richtig hat es mich noch nicht gepackt. Deine Ergebnisse können sich aber auf jeden Fall sehen lassen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Nicole,
    Das sind ja richtige Schmuckstücke geworden. Toll!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön, dabei wird es auch gut duften. Danke für die Anleitung.
    Lg aus WIen

    AntwortenLöschen
  5. wow liebe Nicole das sieht wieder so herrlich aus !!!! tolle Idee :) und eigentlich ganz einfach wenn man alle Zutaten hat ;) Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    ich hab mich bisher noch nie an Seifen gewagt, und neulich haben wir erst über die Aktion an einem Kindergeburtstag gelacht, bei der dann die gesamte Terrasse unter Schaum versank weil meine Freundin sie gewaschen hat ;O)))
    Sie schauen herrlich aus, Plastik kann man auch einsparen, wer weiß was 2018 mich doch noch so anspringt :O)
    Ganz liebe
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nicole, das freut mich aber das dir mein Bild so gut gefallen hat.Danke für deine lieben Zeilen.
    Oh ja Seife hast du gemacht, klasse das sind Dinge die man ja auch braucht und verwenden kann.
    Tolle Idee und die Seifenstücke sehen toll aus.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole,
    die Seifen sind aber schön geworden! Ans Seifen gießen habe ich mich noch nicht getraut. Scheint aber nicht schwer zu sein. Das Ergebnis kann sich echt sehen lassen.
    Viel Spaß beim Hände waschen :-)
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  9. Mensch Liebelein, was ist das jetzt wieder für eien "dufte" Idee!? Ich liebe ja gute Seifen un dverschnek sie auch für mein Leben gerne. Meistens bringe ich einen ganzen Koffer davon aus Frankreich mit ;-)
    Aber das ist ja nun wirklich mal etwas ganz anderes und persönliches. DANKE für diese schöne Inspiration!
    Schmatzer,von Meisje

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    gut hast Du es hinbekommen. Auch die Farben sind schick, gut gewählt. Ich habe schon mal Seife gegossen, aber es haben sich zu viele Luftbläschen gebildet. Ich hab's ja auf dem Herd langsam erwärmt. Mikrowelle habe ich nicht. Vielleicht probiere ich es wiedermal. Alle Materialien habe ich daheim.
    Danke für die Inspiration und wünsche Dir einen schönen Abend,
    liebe Grüsse,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Wow, deine Seifen sind ja richtig klasse geworden. Da hab ich mich noch nie rangewagt dabei klingt es gar nicht so schwer.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Deine Seife sieht ja großartig aus, ich habe bis jetzt nur kleine Sterne gegossen. Mal sehen, ein bisschen Fertigseife habe ich noch übrig.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  13. Einfach nur schön liebe Nicole,
    die Zutaten liegen hier schon ein halbes Jahr, aber ich habe es noch nicht geschafft.
    Vielleicht gibt mir Dein Post jetzt ein wenig Antrieb.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    ♥♥♥ ♥♥♥ und ich könnte noch ganz viele Herzen dalassen......
    Was für tolle Exemplare....
    Das steht auch noch auf meiner Todoliste.....
    Hast du ein Silikonstempel genommen und wird der danach wieder sauber oder ist der hin?
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Nicole
    Deine Seifen sind wunderschön geworden. Ich habe das ja auch schon gemacht und ich benutzte meine Seifen gar nicht. Sie sind mir einfach zu schade und liegen nur als DEKO im Bad und Gäste WC. Die Seife mit der Kordel finde ich Mega schön.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    deine Seifen sehen super aus und es juckt mir jetzt so in den Finger, dass ich sofort damit anfange. Ich hoffe, dass es auch mit Lebensmittelfarbe funktioniert. Die Idee mit der Kordel ist toll.
    Dicken Drücker, UTe

    AntwortenLöschen
  17. wow meine liebe Nicole nun biste wieder mit dabei :-)), herrlich sehen die Seifenstücke aus. Ich finde sie allesamt eigentlich viel zu schön zum Waschen, ahhhhhh, Hilfe !!!

    Dicker Knutscher
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe heute morgen deinen Blog entdeckt und war direkt von der Seife angetan.
    Sie ist wunderschön und auch ein schönes Mitbringsel.
    Ich habe noch einen Gutschein für ein Bastelgeschäft von letztem Jahr und weiß
    jetzt, wie ich ihn umsetzen werde.
    Ganz lieben Gruß
    Birgit

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nicole,
    ich finde es richtig toll, dass das Stück Seife wieder mehr Aufmerksamkeit erhält.
    Deine Idee, die eigene Seife herzustellen finde ich klasse. Ich wusste gar nicht das dies so einfach sein kann.
    Kommt nun auch auf meine To-Do-Liste! Danke für das Zeigen Deiner wunderschönen Seifen!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole, deine Seifen sind super schön geworden! Ich hab bisher auch noch keine Seifen selber gemacht obwohl sie mir überall immer wieder begegnen. Doch zu Hause benutzen wir eigentlich nur noch Flüssigseife... Allerdings muss ich sagen, gefallen mir gerade die Stempel dazu schon unglaublich gut, so dass ich mir das schon ernsthaft überlege, es mir auch auf meine lange To-do-Liste zu setzen :-) Vielen Dank fürs Zeigen und alles Liebe, Nadia

    AntwortenLöschen
  21. So coole Seifen hast du gemacht. Lebenslust - der Hammer, Stern- eine Wucht... ich bin begeistert!
    Herzliche Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  22. So meine Liebe jetzt issed amtlich: ick brauch ne Brille!
    Ich fand die Seife auf dem Handy schon cool. Aber jetzt
    wo ich sie richtig groß auf dem Computer sehe bin ich
    total verliebt... so schön! Gibt es eigentlich irgendwas
    was du nicht kannst... du machst mich feddisch.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Nicole,
    deine Seifen sind allesamt toll geworden, am besten gefällt mir die runde Seife mit Sternchen und Kordel :-)
    In meinem Gäste-WC liegen schon ein paar Seifen, aber alle gekauft :-) und es duftet herrlich.
    Dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße.
    Petra

    AntwortenLöschen
  24. Guten Abend Nicole, das hast du toll geschrieben... Ist wirklich wahr, dass man hier in der Bloggerwelt mit 1000 neuen Ideen infiziert wird :-). Ich habe mir für dieses Jahr auch eine Liste geschrieben, sodass ich einen groben Fahrplan habe, was ich alles umsetzen möchte. Habe jetzt auch einen Plotter. Ganz unverhofft und nicht auf der Wunschliste stehend, hat er zu mir gefunden :-). Ich glaube du hast auch so ein Teil?! Kann sein, dass ich bald mal eine Frage habe... So, nun aber zu deinen genialen Seifenstücken. Sie schauen sehr schick aus und riechen bestimmt auch total gut! Ich glaube Seifen gießen, ist so eine Sache für sich. Ich habe mich auch mal mit Lavendelseife versucht und bin kläglich gescheitert. Wünsche dir ein gemütliches Wochenende. Christine

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Nicole,
    Deine Seifen sind toll geworden. Die Stempel darauf sehen klasse aus. Seifen habe ich auch noch nie hergestellt. Danke fürs Zeigen und liebe Grüße
    v.d. Wiebke

    AntwortenLöschen
  26. Viel zu schade zum "verwaschen" ;) ... die sind doch die perfekte Deko fürs Bad! ... und supertolle Geschenke!
    Wünsch dir eine schöne Woche,
    Doris

    AntwortenLöschen
  27. Hallöchen liebe Nicole,
    jetzt hab ich doch gerade festgestellt, dass ich dich auf meiner Leseliste vermisse.
    Konnte mich nämlich nicht an diesen Post erinnern und hab festgestellt, dass du bei mir mit deinem Untertitel ("...wie es mir gefällt") gespeichert bist. Das habe ich erstmal geändert -geht ja gar nicht ;-)

    Deine Seifen sehen natürlich klasse aus!
    Gefällt mir sehr gut und wer will nicht den Duft von Sommer? ♥
    Hab eine wunderbare Woche.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  28. Boah Nicole,
    Wie genial schon sind den bitte schön diese Seifenstücke. Eigentlich solltest Du Dich jetzt schämen 😊 ich Versuche auch gerade alle ToDos abzuarbeiten und was machst Du ...bringst gleich etwas was unbedingt nach gemacht werden muss.
    Liebe Grüsse
    Bettina
    P.S. ich hab auch einen ganzen Becher voll Seife auf dem Dachboden stehen😁

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars,
Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen
gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Commentary on this website
The commentary on this page will be followed by your comments as well as the time of writing the commentary.
Your e-mail address and, if you do not post anonymously, your
chosen username will be saved.


Storage of the IP address
Our comment function stores the IP addresses of the users who write comments. Since we do not check comments on our site before activation, we need this information in order to be able to act against the author in the case of infringements such as insults or propaganda.

Subscribe to comments
As a user of the page you can subscribe to comments after registering. You will receive a confirmation email to verify that you are the owner of the given email address.
You can unsubscribe from this function at any time via a link in the info mails.