Dienstag, 21. August 2018

DIY - Filzbommel ganz leicht selbermachen, Sommerpost und Bloggertreffen in Bonn - unbezahlte, unbeauftragte Werbung wegen Verlinkung, Marken- und Ortsnennung



Hallooooo Ladies,

na? Alle mit Federn basteln fertig?
Ich hab schon wieder ein neues schnelles DIY für euch.
Ausserdem habe ich schöne Sommerpost bekommen und liebe Mädels in Bonn getroffen.

Womit fangen wir an?

Ich zeige euch zuerst die schöne Sommerpost, die mich in den letzten Tagen erreicht hat.


Von Frau "Niwibo" bekam ich den schönen Hippiebus - süß, oder?
Die liebe Heike schickte mir eine "Meerweh"-Karte aus Teneriffa und Annettes Post kam von der Nordseeküste in meinen Briefkasten geflogen.

Vielen Dank ihr Lieben.

Unser Briefträger ist immer ganz verwundert über die vielen schönen Umschläge und Karten und sagte Letztens, er wisse schon, die schönste Post ist immer für mich - lach - kluger Mann.

Apropos schön.....

Jaaaa, es war so schön beim Blogger/Instatreffen in Bonn.
Ein herrlicher, sonniger, lustiger und total entspannter Tag im Kreise ganz lieber Mädels.

Schaut mal....


Wir trafen uns mitten in der Bonner Innenstadt zum Frühstück.
Und wie das immer so ist, bevor es was zu essen gibt, werden erstmal viele schöne Mitbringsel ausgetauscht. Das ist wirklich immer ein bisschen wie Weihnachten.
Ein großer Spass für alle.....

Mit dabei waren:

Claudia - bamikim1972 / Instagram
Britta - b_tree / Instagram
Diana - whitescandiliving / Instagram
Tina - fraufolivora / Instagram
Tilla - Lieblingsengel / Instagram 
Nicole - Niwibo 
Kerstin - Bienenelfen
Bettina - Katzenfarm
Lony - Herbstperle


Wir hatten mächtig Spass beim Bummel durch die Stadt und im Biergarten am Rhein.

So, jetzt aber zu den Filzbommeln.

Eigentlich mache ich diese Bommel schon lange selber, aber erst Nicole (die diese Bommel in Bonn gekauft hat) hat mich mit ihrem Post von hier drauf gebracht euch mal zu zeigen wie das ganz schnell und einfach geht.


Das Material:
Filzwolle - ich benutze "Feltro" von Lana Grossa
Eine Häkelnadel in passender Stärke
Eine Schere
eine Waschmaschine

...habt ihr alles? Na dann los.

Es werden wahlweise Bommel, feste Maschen, halbe oder ganze Stäbchen gehäkelt.



Die Anleitungen für einen Faden- oder Magicring findet ihr z.B. bei Youtube. Ebenso Anleitungen für alle hier benötigten Maschen, aber ich weiß ja, die Meisten von euch können häkeln.

Wie man die Bommel häkelt zeige ich euch hier in Bildern

Schritt 1


Schritt 2


Schritt 3


Schritt 4


Schritt 5


Schritt 6


Enden Abschneiden.

FERTIG

Die fertig gefilzten Bommel haben einen Durchmesser von ca. 2 cm
und eignen sich gut als Verzierung an Schals und Tüchern oder als Perlen für Schmuck

Die schöne Kette links im Bild, hat allerdings die liebe Yvonne vom Atelier Wichtelhüsli für mich gezaubert.


Die grösseren Kugeln:

Für die grösseren Kugeln häkelt ihr in den Fadenring jeweils 8 Maschen (entweder feste Maschen, halbe Stäbchen oder ganze Stäbchen), zieht den Ring zu und schließt ihn mit einer Kettmasche.
Das Häkelstück wenden, der Anfangsfaden ist jetzt innen.
Es folgt eine weitere Reihe gleiche Maschen wie in Reihe eins. 
Mit einer Kettmasche schließen.

Als nächstes häkelt ihr in jede 2. Masche eine Kettmasche = 4 Kettmaschen.
Faden durchziehen, abschneiden und nach innen stopfen.
Solltet ihr von anderen Bommeln noch abgeschnittene Enden übrig haben, könnt ihr diese ebenfalls in den Bommel stopfen. Das macht ihn ein bisschen fester, ist aber nicht zwingend nötig.
...und bitte nur gleiche Farben verwenden.

Die fertig gefilzten Kugeln haben ca. einen Durchmesser von 2,8cm bei halben Stäbchen und 3,3cm bei ganzen Stäbchen.

So Ladies, that´s it.



Den Rest erledigt jetzt die Waschmaschine bei 60°C.
Wascht ein paar Handtücher mit. Durch die Reibung am Frottee werden die Bommel schön rund und verfilzen gut.

Ausserdem ist es ökologischer.




Die grösseren Kugeln eignen sich gut für Fensterhänger oder zur Verzierung von Kissen.



Für diese Fensterhänger werden die Kugeln auf durchsichtigen Nylonfaden gefädelt.
Eine Anleitung dazu könnte ich, falls gewünscht, demnächst mal nachreichen.




Sooo, ihr habt es geschafft.

Das war es für Heute.
Viel Spaß beim Filzen und bleibt kreativ.

winke, winke
liebe Grüße

Kommentare:

  1. Ach mensch Nicole..Du nun wieder. Habe ich die Tage noch geprahlt, Fizkugeln kann ich auch, musss ich jetzt erfahren, das es noch viel einfacher geht. Ich denke,durch Dein tolles DIY bekomme ich noch ganz viel Wollreste abgebaut.
    Toll sehen Deine Kugeln aus, aber auch der Baumler von Yvonne ist mega.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Die sind einfach klasse liebe Nicole,
    nun muss ich auch noch Filzwolle bestellen, wozu ich durch Euch immer genötigt werde... jede Woche etwas Neues :-)
    Ja, Bonn war klasse und nun freue ich mich auf den Kochkurs.
    Und das Tuch mit den Bommeln finde ich auch chic.
    Dir nun einen schönen kreativen Tag, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    genial.....auf die Idee die Bommel zu häkeln und dann in der Waschmaschine zu filzen wäre ich nicht gekommen! Sie sehen perfekt aus! Ja, die Filzkugeln kann man in der Tat für so vieles gebrauchen und sie schauen immer sehr dekorativ aus!
    Dein Tuch finde ich Spitze und ich glaube ich muss mir da auch noch eines machen, aber diesmal für mich und mit Filzkugeln :-))))
    Herzensgrüassli und ein liebes Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Dein tolles DIY hast Du für uns wieder gezaubert liebe Nicole:)
    sehr schöne Beitrag, tolle Bilder und wunderschöne Post hast Du bekommen.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  5. OMG Nicole,
    ich bin mit den Federn noch nicht mal durch und nun schon wieder so eine tolle Anregung. Vielleicht steige ich bei den Bommeln mit ein, denn Filzwolle in Blau wäre noch genügend vorhanden...
    Du wirst es mitbekommen, aber an den Federn bin ich auch noch dran.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. Dein Bommel- DIY ist klasse. Muss ich mir unbedingt merken. Wenn mich der Winter drinnen hält, bastele ich zu gerne. :-) Lieben Dank für die tolle Anleitung. Sonnige Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nicole, oh Klasse euer Bloggertreffen, da habt ihr ja eine Menge Spass gehabt,man sieht es an den Bildern.
    He die Filzkugeln sind ja mega hübsch, ich denke die werde ich auch brauchen.
    Dank deiner Anleitung werde ich die schaffen.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
  8. Die Filzkugeln sind der Oberhammer, liebe Nicole. Gehäkelte Filzbommel habe ich noch nie gesehen. Toll! Und weißt Du was das Beste ist, Nicole? Ich habe sogar noch Filzwolle von meiner Mutter im Karton. Da werde ich bald zur Tat schreiten. Danke Dir. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Schnuckiiiii ich komm gar net mehr hinterher!! Total klasse sieht Dein neues Tuch aus mit den frechen Bommels dran♥ Ich brauch nun dringend Filzwolle damit ich auch ein paar solche Kugeln machen kann Deine Dekoidee daraus gefällt mir nämlich auch. Menno und hier schon wieder 30 Grad und mehr da muss ich doch auch nach draußen gehen :-))). Du hast das so schön erklärt da möchte man sofort beginnen ♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    Wow was fein schönes Bloggertreffen, da möchte ich im nächsten Jahr auch unbedingt mit dabei sein! Tolles Event! Und Dankeschön für das farbenfrohe Bommel-DIY, muss ich auch mal probieren. Dein Dreieckstuch ist wunderschön geworden, traumhaft schön. Ich sende dir viele liebe Grüße aus dem hohen Norden. Mach es dir fein und für ganz lieb umärmelt. ❤️.

    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    oh die Filzpommel sind genial. Das wird dick unterstrichen vorgemerkt. Ich liebe Pommeln :).
    Schöne Zeit dir du Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  12. HEYYY::::: mei kreatives SCHNACKERLE.....
    tolle IDEE wieder mal....
    und BLOGGERTREFFEN san toll gelle

    freu mich scho bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  13. Liebste Nicole,
    soooo schön deine Filzkugeln, danke für die tolle Anleitung! :-) Die Fensterhänger sind ja auch toll und das Tuch sowieso.
    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Filzkugeln. Ich hab noch ganz viele Reste von Filzwolle, da kann ich gleich loslegen. Vielen lieben Dank für die ausführliche Erklärung.
    LG
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
  15. Ach guck, na das ist ja ein Ding. Da kam ich ja noch überhaupt nicht drauf... hatte mir Anfang des Jahres Filzkugeln gekauft zum Osterküken basteln, niiee wieder werde ich das tun. Filzwolle habe ich nochzu Hause, dass probiere ich ganz bald mal aus. Schön! Freue mich!
    Ich wünsche Dir schon mal eine schöne neue Woche.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    wie konnt ich im Urlaub nur diesen Post übersehen ????????????????? Ganz ehrlich ich sitze jetzt hier, hab mir meine Reste an Filzwolle rausgesucht und bin schon am Häkeln. Seit Tagen war ich schon am Überlegen für ein Geschenk für eine ganz liebe Lieblingskollegin - Du bist meine Rettung !!!!!!!!!!
    Danke, danke, Dankeschön !!!!!
    So liebe Grüße
    und a Bussi
    Gabi

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars,
Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen
gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Commentary on this website
The commentary on this page will be followed by your comments as well as the time of writing the commentary.
Your e-mail address and, if you do not post anonymously, your
chosen username will be saved.


Storage of the IP address
Our comment function stores the IP addresses of the users who write comments. Since we do not check comments on our site before activation, we need this information in order to be able to act against the author in the case of infringements such as insults or propaganda.

Subscribe to comments
As a user of the page you can subscribe to comments after registering. You will receive a confirmation email to verify that you are the owner of the given email address.
You can unsubscribe from this function at any time via a link in the info mails.