Dienstag, 14. August 2018

Federleicht - DIY Makramee Federn im Boho Style aus Wolle oder Jute selber machen


Hallo meine Lieben,

diese schönen Federn sehe ich in letzter Zeit häufiger und sie gefallen mir richtig gut.
Manchmal sind sie aus Baumwollgarn, manchmal aus Bast oder Jute.

Klar, dass ich das unbedingt versuchen musste, oder?

Zuerst dachte ich, es sind Makramee-Knoten, die den Kiel bilden - hähä - haste gedacht.
Die ersten Versuche waren eher so naja.

Aber ich habe ein bisschen getüftelt und jetzt kommt hier die Anleitung für euch.

Ihr braucht für die Baumwoll-Federn

Baumwollgarn (Topflappengarn)
eine passende Häkelnadel
eine Schere
ein Stück Pappe (Din A5) lange Seite 20 cm
eine Stopfnadel
ein paar Holzperlen
eine feine Drahtbürste (am Besten eine Hundebürste - ich benutze so ein rundes Teil aus dem Fundus meiner Schwiegermama)



Und dann kann es auch schon los gehen

Zuerst häkelt ihr 15 Luftmaschen plus eine Wendemaschen. Lasst den Faden etwas länger, er bildet den Aufhänger.


Es folgt eine Reihe Kettmaschen


Auch hier lasst ihr den Faden am Ende so lang, wie den Anfangsfaden.

Damit ist der Federkiel fertig.

Jetzt nehmt ihr eure Pappe und wickelt die Wolle ca. 20-25 Mal um die lange Seite herum und schneidet den Faden ab.
Schiebt die Wolle vorsichtig von der Pappe und schneidet die Schlingen an beiden Seiten auf.
Jetzt habt ihr Fäden von ca. 20cm Länge


Nehmt einen Faden, legt ihn auf die Hälfte und schiebt ihn von links nach rechts unter dem "Federkiel" durch.

Anschliessend nehmt ihr einen zweiten Faden, legt ihn ebenfalls auf Hälfte.
Schiebt diese Schlaufe von unten durch die Schlaufe des ersten Fadens, über den Federkiel und zieht die Enden von Faden eins duch die Schlaufe von Faden zwei.




Dann werden beiden Fäden langsam zusammengezogen.

Hier mal zwei unterschiedliche Farben um es besser erkennen zu können


Für die nächsten Reihe schiebt ihr den ersten Faden von rechts nach links unter dem Federkiel durch


Wenn ihr alles richtig gemacht habt, sieht es jetzt so aus wie im Bild oben rechts.

Das wiederholt ihr jetzt bis alle Fäden verknotet sind oder ihr eure gewünschte Höhe erreicht habt.
Lasst vier Fäden übrig, die brauchen wir für das untere Ende.
Evtl. müsst ihr noch ein paar zusätzliche Fäden schneiden.



Die übrigen vier Fäden zieht ihr jetzt mit der Häkelnadel durch die unterste Masche des Federkiels und macht einen einfachen Knoten.
Beim Doppelknoten stehen euch die Enden auseinander und es lässt sich keine schöne Federspitze schneiden.
Also - einfacher Knoten

Legt euch eure "Feder" auf einen glatten festen Untergrund und kämmt die Fäden gerade zur Seite.
Mit einer scharfen Schere werden nun die Seitenfäden beider Seiten gerade abgeschnitten. 
Oben einen leichten Bogen in Richtung des Kiels schneiden.


Dann kommt die Bürste zum Einsatz



Haltet mit einer Hand die Knoten gut fest und bürstet die Fäden vorsichtig vom Kiel nach aussen bis sich die Wolle auseinander gedreht hat.
Jetzt verleiht ihr der Feder mit der Schere noch den richtigen Schnitt.
Hebt sie ab und zu mal hoch und schüttelt.
Entfernt überstehende Enden und gebt eurer Feder eine schöne Form.



Wer mag, fädelt noch eine Holzperle auf.




Die naturfarbene Feder schmückt jetzt meine selbst gebaute Papierlampe von hier.


Bei dieser Jutefeder hat es mit Bürsten leider nicht funktioniert. Ich musste alle Fäden von Hand aufdröseln. Das war nicht so toll und das Ergebnis gefällt mir auch nicht so gut. Ich wollte es euch aber nicht vorenthalten.
Klappt eben nicht immer Alles.


So meine Lieben, ich wünsche euch ganz viel Spass beim Federn basteln.
Bleibt kreativ

winke, winke
liebe Grüße
Nicole

Die Federn zeige ich heute auch bei

Kommentare:

  1. Was für eine geniale Idee, liebe Nicole. Die Federn sind echt klasse geworden. Sie würden sich herrlich an meiner Korbtasche machen ;) Danke für die schöne Anleitung! Einbissel musste ich schmunzeln - es scheint als ob sich die Nicoles der Bloggerwelt heute zusammen getan haben, um die Welt mit Federn, Bömmeln und Quasten fröhlicher zu gestalten ;) Lieben Gruß und Namaste, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,

    da ist sie ja endlich die Anleitung. Ich dachte mir schon, dass Du den Kiel gehäkelt hast hab ich natürlich bei meinem Versuch nicht gemacht :-((. Ganz toll sehen Deine Federn aus ich weiss gar nicht welche mir am Besten gefällt. Ich muss das unbedingt noch mal probieren!! Danke dass Du immer alles mit uns teilst♥

    Liebschte Grüße
    Es Kerschtinle

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine coole Idee. Danke für´s zeigen . Das werde ich mal versuchen
    Klasse , gefällt mir richtig gut
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Nicole,
    was für eine coole Idee. Am besten gefallen mir die Naturfarbenen. Ich könnte sie mir ganz gut als Taschenbaumler vorstellen. Lieben Dank, dass Du die Anleitung mit uns teilst!

    Schönen Dienstag wünscht Dir

    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole,
    das ist ja eine tolle Idee. Die Federn sehen klasse aus und dann gibt es auch noch so eine gute Anleitung dazu. Perfekt. Die Federn kann ich mir gut an meiner Strandtasche vorstellen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    ich bin hier gerade bei Creadienstag über deine Feder "gestolpert" und bin hin und weg!!
    Die sind sooooo wunderschön geworden! Schon seit Wochen möchte ich so eine Feder ausprobieren und bin
    zeitlich nie dazu gekommen. Deine Anleitung ist so genial gut, dass ich jetzt einfach muss!!
    Vielen Dank und ganz liebe Grüße
    Evi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nicole,
    das ist ja schon wieder so eine tolle Idee - so langsam frage ich mich auch, wie du das alles schaffst - zeitlich fürs Ausdenken und Machen.
    Die Federn gefallen mir sehr, deinetwegen steige ich noch auf Boho- oder Hippiestil um, eine Tasche mit Bommeln hab ich mir ja schon gemacht.
    Danke fürs Erklären und Zeigen
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  8. Ach Nicolchen...ich bin ja schon schwer verliebt in diese tollen Federn. Mir persönlich gefallen sie aus weicheren Materialien auch viel besser...da sind sie so schön puschelig.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    das ist ja eine geniale Idee! Die Feder sehen super aus!
    Danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße
    Inga

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    diese schönen Federn sehe ich auch immer häufiger und überall und sie gefallen mir ausgezeichnet:)
    Dankeschön für die so tolle Anleitung, muss unbedingt nachmachen. Toll hast du es gemacht.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nicole, wunderschön sehen diese Federn aus.
    Ich bin begeistert und habe sie schon bei Creadienstag entdeckt.
    Dank deiner tollen Anleitung ist dieses DIY auch gut nachzumachen.
    Danke für deine Mühe, liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  12. Servus Nicole, danke für die Anleitung zu diesem tollen Deko Teil.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  13. Ach sind die schön, gibt es die auch in Einfach?
    Nein wirklich, große Klasse, aber auch ganz schön kniffelig.
    Irgendwann werde ich es ausprobieren, im Moment suche ich aber ein Muster für meinen Schal aus der Bonner Wolle...
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Guten Abend Nicole,
    die Federn sehen richtig klasse aus. Ich habe es ja nicht so mit Nadel und Faden in jeder Form, aber ich werde es einmal ausprobieren.
    Ich wünsche dir einen entspannten Abend.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Nicole,
    hach....was du alles austüftelst! Herrlich der Anblick der Federn! ....und passt natürlich wieder perfekt in dein schönes Zuhause.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,
    klasse gemacht und was für eine tolle Idee, habe ich noch nie gesehen und mache ich bestimmt ganz bald mal nach. Gefällt mir echt wunderbar und Du hast es ganz zauberhaft erklärt, schön!!
    Ich freue mich schon drauf, als ergänzende Herbstdeko kann es es mir sehr gut vorstellen.
    Hab vielen Dank fürs zeigen und die Inspiration.
    UND auch 1000Dank für Deine super schöne Sommerpost. Ich habe mich sehr drüber gefreut, die Karte ist wunderschön und hat einen besonderen Platz auf meinem Schreibtisch.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    Du bist echt der Hammer!!! Deine selbstgemachten Federn sind so unglaublich schön. Ich kann mich gar nicht entscheiden welche ich besser finde, ich nehme einfach all *lach*. Du super kreative Dekokünstlerin, ich bin immer wieder hin und weg von deinen tollen Sachen. Lieben Dank auch nochmals für die wunderschöne Heimat Muschel. Dicker Knutscher 💋 und viele windige Nordseegrüße von mir.

    Herzlichst,
    Annette

    AntwortenLöschen
  18. Das ist eine tolle Idee und eine schöne Anleitung. Ich würde mich freuen, wenn du sie noch bei mir verlinkst:
    https://ein-kleiner-blog.blogspot.com/2018/08/linkparty-froh-und-kreativ-jeden-monat.html
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Nicole,
    ich werd verrückt :-)) schon wieder eine mega Idee :-)
    Deine Federn sind total klasse geworden.
    Allerliebste Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde die Federn auch klasse!
    Die passen einfach überall hin.
    Auch als Geschenkanhänger machen sie sich sicher gut.
    Vielen Danķ für die Anleitung.
    Liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  21. Deine Federn sind klasse geworden. Schaut einfach toll aus. Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  22. Oh man, schon wieder so eine schöne Idee! Ich weiß gar nicht, wo du die immer herzauberst. Die Federn sehen super aus!!! Ich habe irgendwie gerade eine riesige Ideenpause:(
    Liebe Grüße sendet dir UTe

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Nicole,
    wow, schaut das toll aus, ein super Idee. Und die Federn gefallen mir super auf Deiner Paperlampe, da kommt schon wieder das Gefühl "Brauch ich auch!" auf. Seufz!
    Wenn ich mal alles nachgearbeitet habe bin ich wahrscheinlich Hunder! *g*
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole,
    tolle Anleitung! ♥♥♥ :-)
    Die Federn sind sehr schön geworden, ich kann mir die auch als Geschenkanhänger gut vorstellen. Die Idee werde ich mal nachbasteln. Danke für die schöne Inspiration!
    Hab noch einen schönen Nachmittag!
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Guten Morgen liebe Nicole,
    ich bin begeistert von Deinen Federn!!
    Solche habe ich noch nie gesehen. Unglaublich, dass sie aus einfachem Garn sind und dann am Ende "gekämmt" werden.
    Danke für diese schöne Idee.
    Ich wünsche Dir ein erholsames Wochenende.
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  26. Guten Morgen liebe Nicole,
    was für eine großartige Idee! Deine Federn sehen wirklich bezaubernd aus, da werde ich doch gleich mal im Fundus schauen, was es noch so an Baumwollgarn gibt! Danke Dir sehr für die Inspiration und wünsche Dir ein wundervolles Wochenende!
    Viele liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  27. OHHHHHH hüpf..... de san mega scheeeeeen,,,,,

    de gehen ja gar nit so schwer..... des wird i morgen glei mal macha….freu...freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  28. Liebste Nicole, ich dachte dieser Tage schon mal daran, dass du dieses wunderschöne DIY hier zeigen möchtest. Nun ist schon das nächste da und ich hab noch nicht mal geschaut. Hab einfach zuviel um die Ohren. Die Federn sind für ALLES ein toller Hingucker und ich finde, schön einfach. Danke dafür ♥ Deine gewerkelten Federn sind so klasse, einfach nur schön. Da werde ich mich auch mal dransetzen.
    Viele liebe Grüße sendet Dir Rosi ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  29. Auch ich möchte mich herzlich für diese tolle Anleitung bedanken. Ich freue mich schon darauf, sie in herbstlichen Farben zu machen, wenn es dann soweit ist. Eine super Idee und nochmals vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  30. Wow, na die sind ja mal wieder der Kracher! Wäre was für meinen Nachtdienst wenn alles ruhig ist und ich mir die Zeit um die Ohren schlagen muss. Liebes, was wäre ich nur ohne dich, deinen schönen Blog und deine wunderbaren Ideen?!
    Bei Nicole habe ich dich auf einem Foto gesehen, Mädel was hast du für ein Figürchen!!! Hallo, da hast du aber was geleistet!
    Ich drück dich Schnucki hab ein kreatives WE. Dein Meisje
    PS: Hier ist nix mit Maisfeldern, und wenn dannn ist er ziemlich mikrig und ich trau mich nicht ein paar Blätter zu stibitzen. Ich werde dieses DIY überspringen müssen un dmich deinen Federn widmen ;-*

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars,
Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen
gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Commentary on this website
The commentary on this page will be followed by your comments as well as the time of writing the commentary.
Your e-mail address and, if you do not post anonymously, your
chosen username will be saved.


Storage of the IP address
Our comment function stores the IP addresses of the users who write comments. Since we do not check comments on our site before activation, we need this information in order to be able to act against the author in the case of infringements such as insults or propaganda.

Subscribe to comments
As a user of the page you can subscribe to comments after registering. You will receive a confirmation email to verify that you are the owner of the given email address.
You can unsubscribe from this function at any time via a link in the info mails.