Samstag, 4. Juni 2016

Spargel aus dem Backofen

Hallo meine Lieben,
heute habe ich leider kein Foto für euch 
☺☺☺
aber ich denke, ihr werdet es verschmerzen, 


Es ist Spargelsaison!!


Als Kind oder Teenie war das für mich der Startschuss ganz schnell, ganz weit zu laufen. Ich mochte Spargel gar nicht! Auch später hatten wir (der Spargel und ich) eher ein ambivalentes Verhältnis.
In Wasser gekocht ist er bis heute nicht mein Freund. Der Backofenvariante kann ich allerdings nicht widerstehen. Das weiße Gemüse gart im eigenen Saft und das ist einfach nur lecker.

Probiert es!!!

1kg Spargel geschält - möglichst gleich dicke Stangen
100g Butter
2 Tl Zucker
1 Tl Salz


Den Spargel nebeneinander in eine Auflaufform legen (2.Lage geht zur Not auch noch,dann nehmt ihr einfach ein bisschen mehr Butter) Die Butter in der Mikrowelle schmelzen, Salz und Zucker einrühren und gleichmäßig über dem Spargel verteilen. Die Auflaufform mit Alufolie abdecken und den Spargel im Backofen bei 160°C Umluft ca. 45 Minuten garen.

Ich mache immer nach 30 Minuten einen Test, ob der Spargel gar ist - das hängt immer von der Dicke der Stangen ab. Ist er noch zu fest, die Garzeit ein bisschen verlängern.

Dazu gibt es Hollandaise (selbstgemacht oder aus der Packung). Gebt, egal für welche Variante ihr euch entscheidet ein bisschen von dem Spargelsud dazu - sooo lecker!

Dazu schmecken die üblichen Verdächtigen:
Salzkartoffeln, gekochter oder roher Schinken, Fisch oder Fleisch....



Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!


ganz liebe Grüße und Ahoi
Nicole





Kommentare:

  1. Ahoiiiii Nicole und alles Gute,
    ich habe mit dem Spargel inzwischen abgeschlossen, ich habe soviel gefuttert, jetzt reicht es.
    Aber danke fürs Rezept.

    Vielleicht probiere ich es doch nochmals.

    Alles Gute und einen lieben Gruß
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    jaaaaaaaaaaaa Spargel!! :-)
    Das gab es in Form von Pfannkuchen mit Schinken und Spargel auch diese Woche bei uns. :-)
    Vielen Dank für Deinen Tipp ihn im Ofen zu "backen"! :-) Probiere ich mal aus.
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe Spargel und diese Variante kannte ich noch nicht. Das werde ich bestimmt mal ausprobieren. Danke fürs Teilen.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich gut an. :-))
    Und nun AHOI und erhol dich gut!
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole,
    ich liebe ja Spargel in allen möglichen Variationen.....
    Deine hört sich super lecker an....werde ich auf jeden Fall ausprobieren....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  6. Ich mache den Spargel im Prinzip genauso. Nur packe ich ihn portionsweise in Alufolie oder Kochpergament. Die Gewürze und etwas Butter dazu und dann auf das Backblech. Das hat den Vorteil, dass jeder sein Päckchen gleich vom Ofen auf den Teller bekommt. Die Zubereitung im Backofen finde ich auch praktisch, weil man das gut vorbereiten kann.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin auch kein so großer SpargelFan, das werd ich mal probieren! Danke!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nicole!
    Bei mir gabs gestern auch Spargel aus dem Ofen.... Und zwar als feiner Spargeltoast 😊
    Heute gibt es zum Grillfleisch einen knackigen Spargelsalat.
    Viele liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,

    genau das habe ich neulich auch ausprobiert, aber es hat nicht so geklappt wie ich mir das vorgestellt habe. Entweder hat die Zeit von 30 Minuten nicht ausgereicht oder ich hatte zu wenig Butter da obendrauf getan. Ich werde es nochmal probieren und das Ganze wie Du schreibst vielleicht 45 Minuten drinnen lassen. Wir wohnen ja hier im Spargelmekka und haben vielleicht zu dicke Stangen, hahahaha !!

    Ahoi und gell net so nah an die Reling gehen
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Spargel, wie lecker! Aber als Kind konntest du mich auch damit jagen. Ich nehme z.zt. nur noch den grünen Spargel und brate ihn in der Pfanne an. Aber die Variante aus dem Ofen hört sich auch gut an.
    Liebe Grüße
    UTe

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    das ist ja mal eine interessante Variante. Ich habe Spargel noch nie im Backofen genacht. Das wird sich jetzt aber ändern ;)
    Danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nicole,
    Spargel im Backofen klingt lecker. Muss ich unbedingt mal ausprobieren. Vielleicht essen dann meine Kinder den Spargel auch lieber, denn gekocht mögen sie den Spargel leider nicht.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen