Dienstag, 8. Oktober 2019

Mandorlini al limone - Mandel-Zitronengebäck




Hallo ihr Lieben,

mögt ihr Marzipan und Mandeln? 
Ich hoffe ja.
Denn ich habe ein ganz feines Rezept für euch. 

Weiches italienisches Mandel-Zitronengebäck.

Einfach köstlich. 




Das Rezept habe ich euch von der Amalfi-Küste in Italien mitgebracht.



Die Zubereitung ist ganz einfach.

Zutaten:

100g Puderzucker
200g Marzipanrohmasse
150g gemahlene Mandeln ohne Haut
1 Eiweiss
20g Saft und Abrieb von einer Zitrone
30g Mehl
1/2 Pck Backpulver

werden zu einem glatten Teig verknetet.

Ausserdem braucht ihr noch Puderzucker zum Wenden

Backofen 175°C Umluft vorheizen
Dann formt ihr aus dem Teig ca. walnußgroße Kugeln (das ist eine ziemlich klebrige Angelegenheit, ein Teelöffel leistet dabei gute Dienste) und setzt sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

Original Mandorlini werden vor dem Backen noch in Mandelblättchen gewälzt.
Ich mag sie lieber ohne.

Gebacken werden die kleinen Köstlichkeiten bis sie eine schöne hellbraune Farbe haben, je nach Ofen ca. 15 Minuten.
Etwas auskühlen lassen, in Puderzucker wälzen und vollständig erkalten lassen.


Die Mandorlini bleiben etwas weich und das soll auch so sein. 
Wer lieber festeres Gebäck mag dem empfehle ich Biscotti di limone
Das Rezept findet ihr bei "Papierzart" hier.



Auch als Mitbringsel eine schöne Idee. 
Ich habe sie zusammen mit selbsgemachtem Lemoncurd, einer kleinen Flasche Limoncello, einer großen Flasche Tequila und frischen Zitronen als Geschenk zum Geburtstag überreicht.

...wenn dir das Leben Zitronen schenkt, besorg Tequila und mach ´ne Party



In diesem Sinne
wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Backen und noch mehr beim Vernaschen.

Amalfi Küste


winke, winke
liebe Grüße

Nicole

Dieser Post enthält Werbung wg Verlinkung, Ortsnennung

DvD
Creadienstag
HoT

Kommentare:

  1. Servus Nicole!
    Das Gebäck, das Zitronengeschirr, die Fotos aus Italien . . . es fühlt sich richtig urlaubsmäßig an. Danke fürs Zeigen beim DvD und liebe Grüße
    ELFi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Nicole, das ist etwas für mich.
    Ich liebe Zitronen, Marzipan, Mandel alles perfekt.
    Sag mal wie hast du den diese hübsche Verpackung gemacht oder hast du sie aus Italien mitgebracht?
    Ich bin ja ein Zitronen Freund,schade das ich keinen Zitronenbaum habe wie ich sie auf der Amalfiküste gesehen habe.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole,
    da ist es ja endlich, das tolle Rezept. Das hört sich so lecker an und sieht einfach nur toll aus. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Die Verpackung finde ich noch schöner als die Leckerei...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Im Moment höre ich ein Hörbuch über die Amalfiküste.
    Dazu ein paar Deiner leckeren Mandorlini und es wäre noch viel schöner.
    Sie sehen super gut aus und auch die Verpackung ist ein echter Hingucker.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole,
    also mögen würde ich das, aber die Allergie würde wahrscheinlich zuschlagen, Seufz! Ich würde die Verpackung nehmen. *G* 'Die Verpackung ist der Hammer, hast du die selber gestempelt und gebastelt? Toll!
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Nicole,
    oh, wie lecker. Das Rezept probiere ich auch aus. Yummi,yummi :-)
    Hab noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen Nicole,
    was für ein köstlicher Post...nicht nur Gaumen- sondern auch Augenschmaus. ;-) Das Rezept liest sich lecker und dazu deine feinen Italienbilder, das hübsche Geschirr und die tolle Verpackung machen Lust, das Gebäck mal auszuprobieren.
    Hab einen feinen Tag, Marita

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nicole,
    Italienbilder....Sonne...Zitronen.....Dein Post ist Sommer pur! Wie schade das er vorbei ist......wunderbar, dass Du so ein köstliches Rezept für uns hast. Ich hätte gerade Lust das Zitronen - Mandel - Gebäck auszuprobieren. Aber leider ist unser Schleckermäulchen ja noch zwei Wochen in Reha. Ich werde das Rezept auf jeden Fall schon mal notieren und es später ausprobieren. Hab lieben Dank dafür.

    Liebe Grüße in den Mittwochnachmittag sendet Dir

    Monika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,

    herrlich zitronig und sommerlich frisch sieht das aus und schmecken wird es sicherlich köstlich!! Die Sehnsucht nach der Sonne ist hier heute wieder sehr stark denn der Dauerregen kann einem echt aufs Gemüt schlagen :-(((. Sehr schön hast Du das alles wieder gemacht und zusammengestellt.

    Herzliche Grüße
    Es Kerschtinle

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh liebe Nicole,
    führe mich nicht in Versuchung mit diesen wundervollen Teilchen. Klingen ja wie für mich erfunden!!!! - Danke für das Rezept und danke für die schöne Erinnerung an eine tolle Zeit an der Amalfiküste. So ein schönes Stück Italien!
    Hab eine schöne Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Mmh yummi! Das klingt phantastisch lecker. Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Mhhhm! Das sieht ja wunderbar lecker aus! Und liest sich auch sehr gut.
    Natürlich mag ich Marzipan und Mandeln. :-))))
    Deine Bilder sind wunderschön dazu. Ein toller Blogpost ist das.
    Viele liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    der Post ist total schön mit den wunderschönen zitronigen Bildern und Basteleien! Sieht alles so ansprechend aus! Blöd nur, dass ich kein Marzipan mag.
    Dann bleibt's halt nur beim Schauen :)
    Dir noch einen kuschligen Abend und ganz liebe Grüße,
    Trixi

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars,
Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen
gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Commentary on this website
The commentary on this page will be followed by your comments as well as the time of writing the commentary.
Your e-mail address and, if you do not post anonymously, your
chosen username will be saved.


Storage of the IP address
Our comment function stores the IP addresses of the users who write comments. Since we do not check comments on our site before activation, we need this information in order to be able to act against the author in the case of infringements such as insults or propaganda.

Subscribe to comments
As a user of the page you can subscribe to comments after registering. You will receive a confirmation email to verify that you are the owner of the given email address.
You can unsubscribe from this function at any time via a link in the info mails.