Dienstag, 6. September 2016

Knetbeton

Mein lieber Kokoschinski
(wie man im Ruhrgebiet so schön sagt)

die Betonkürbisse von hier scheinen euch gut gefallen zu haben. Vielen Dank für so viele Seitenaufrufe und liebe Kommentare. Ich hab mich riesig gefreut.

Wie schaut es aus? Wollt ihr noch mehr Beton?

Meine neueste Entdeckung heißt KNETBETON. - Kooperation/Werbung

Auf der Suche nach Inspiartion stolperte ich neulich beim Spaziergang durch das www über dieses Wunderzeug.

Leute ich kann euch sagen, ich war Feuer und Flamme.
Da taten sich mir ganz neue Möglichkeiten auf. Beton - ohne Bewehrung, Formen aus Holz, Silikon oder Kunststoff???
Wie geht das? Das muss ich probieren. SOFORT!

Kurzerhand habe ich eine Mail an Miled Ben Dhiaf geschrieben und gefragt, ob ich das Wunderzeug testen kann.
Ja!!! Ich konnte - Jipeee!!

Da stand sie nun, meine Tüte Knetbeton und ich hatte allen Ernstes null Idee, was ich jetzt damit anstellen soll.
Gähnende Leere in meinem Kopf.
Krea und Tiv glänzten gerade mit Abwesenheit ☺

Bei Flöckchenliebe hatte ich kurz zuvor diese schönen Steine gesehen.....Hmmmm? Ok?
Versuch Nr.1  - ein Stein mit einer Feder - aus einem "Guß" sozusagen.



1                     



So perfekt wie die von ANi sind meine natürlich nicht. Ich bin aber von dem Ergebnis schon mal begeistert. Die Farbe des Beton ist auch wirklich schön. Steingrau eben. Die weißen Adern habe ich mit Acrylfarbe aufgemalt. Der Silbereffekt auf der Feder ist mit einem Lackmalstift aufgemalt.


Es folgte Versuch Nr. 2
ein Kranz - das Video findet ihr bei Youtube.
So üppig wie dort gezeigt ist meiner nun nicht geworden.
Ich wartete ja noch immer auf DIE Eingebung. Also sparsam mit dem Material umgehen.
Trotzdem ich den Beton wirklich dünn aufgetragen habe, teilweise schimmert der Strohrömer sogar noch durch, ist das Material steinhart! Nix bröckelt! Klasse!




Versuch Nr. 3
Ausstechformen - Jep. Kein Problem und sogar dünn ohne Schwierigkeiten machbar!
Bei Beton ein echte Herausforderung weil er ohne Verstärkung natürlich leicht bricht.
By the way - der Knetbeton lässt sich ausrollen wie Modelliermasse.



Versuch Nr. 4
Ein paar alte Kerzenleuchter vom Möbelschweden standen noch rum.
Das war schon ein bisschen anspruchsvoller. Mit ein bisschen Geduld ging aber auch das.




Versuch Nr. 5
Irgendwas mit Aludraht wollte ich machen. Ob sich der Knetbeton auch "biegen" lässt.
Ein Betonknoten oder eine Betonspirale, ein Herz vielleicht??

Kein Bilder - das hab ich leider nicht hinbekommen, zumindest nicht 3-dimensional.
Die Sache mit der Geduld - ihr versteht - lach

Versuch Nr. 6
Styropor ummanteln
Easypeasy





Vor der Nummer mit dem Luftballon habe ich ein bisschen Respekt. Was, wenn er platzt?
Miled ummantelt einen Luftballon und macht daraus ein Vase. Schaut mal hier


Noch mehr Ideen findet ihr hier

Noch eine Anmerkung.
Bis auf den bemalten Stein im ersten Versuch sind alle hier gezeigten Arbeiten im Naßzustand, unbehandelt, fotografiert.

Fazit:
Knetbeton ist ein wirklich cooles Zeug. Die Verarbeitung ist kinderleicht. Da eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten. Er wird wirklich steinhart, lässt sich aber trotzdem leicht mit Schmirgelpapier oder einer Sandfeile nachbearbeiten. Für alle, die lieber Modellieren statt gießen, oder beides kombinieren wollen ist es eine geniale Alternative zu herkömmlichem Beton.
Ich bin begeistert.


Ihr wollt auch? Im Onlineshop von Miled könnt ihr den Knetbeton bestellen.

An dieser Stelle einen dicken Dank.
Lieber Miled, super, dass das so schnell geklappt hat. Es hat wirklich Spaß gemacht mit dem Material zu arbeiten. Das war bestimmt nicht das letzte Mal!

So meine Lieben und jetzt ran an die Knete, ähhh den Beton  - Den KNETBETON !!!
Viel Spaß und liebe Grüße

Nicole

...ach und fast hätte ich es vergessen - Kürbisse kann man damit natürlich auch machen ☺

Verlinkt bei:
Creadienstag
Handmade on Tuesday
Dienstagsdinge
Froh und Kreativ

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    Bei mir steht auch schon so ein Eimer dieses coolen zeugs und wartet auf seinen Einsatz. Ideen habe ich genug, nur gerade wenig Zeit. Aber nach deinen tollen Ergebnissen juckt es mir schon in den Fingern!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Astrid,
    du wirst garantiert viel Spaß damit haben. Ich bin gespannt, was dir dazu einfällt.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Gut, dass "Krea und Tiv" sich wieder eingefunden haben. Mit dem Knetbeton lässt sich anscheinend einfach arbeiten, aber sicher nur mit Gummihandschuhen. Danke für den Tipp und den Link!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Elke,
      ja bitte NUR MIT HANDSCHUHEN ARBEITEN !!! Es ist wirklich kinderleicht und macht richtig Spaß!!

      lg Nicole

      Löschen
  4. Liebe Nicole,
    das klingt ja super... und ist genau nach meinem Geschmack!
    Deine Stücke sind toll geworden.
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole
    Das hört sich super an, das wäre auch was für mich. Da muss ich mich mal durch die Links lesen. Und mal das Netz durchsuchen...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Hi Nicole,
    ein Eimer mit Bastelbeton steht hier noch rum. Aber der Knetbeton den finde ich auch super. Werde mal in Ludwigsburg im Bastelgeschäft danach fragen, dann mach ich das auch. Die andere Version mit dem Pulverbeton ist mir zu aufwändig.

    Knetbeton gefällt mir besser.

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    so so, Krea und Tiv, die beiden sind also für Deine tollen Ergebnisse zuständig.
    Schick Dir doch mal zu mir...
    Der Stein sieht klasse aus und ich bin gespannt, was Dir sonst noch alles zum Kneten einfällt.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Nicole,
    Knettbeton wie genial ist das denn......
    Du hast mich total abgeholt damit....
    Den kenne ich noch gar nicht, das muß sich ändern......
    Oh icvh hab schon soviel Ideen im Kopf....
    Somit wird meine Liste doch immer länger anstatt kürzer...grins.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  9. Scheint ja ein sehr cooles Zeug zu sein - da kribbelt es mir in den Fingern, das ausprobieren zu wollen... ;-)

    Fröhlichen Gruß,
    Sara

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    auch wenn Krea und Tiv kurze Zeit abwesend waren...gerade der Stein mit der Feder gefällt mir super gut.
    Danke das Du Dich zum testen bereit erklärt hast, grins. Mal schauen ob ich mir die Knete auch mal besorge
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,

    super!!! Ich werde auch mal Ausschau halten nach diesem Knetbeton. Deine Werke gefallen mir allesamt. Ich werde es versuchen denn mit meinen Kuepfel bin ich auch sehr zufrieden. Nur noch 9mal schlafen...!!!♥

    Liebe Gruesse
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Der Stein gefällt mir besonders gut. Ob sich daraus auch so tolle Kürbisse herstellen lassen!?
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  13. This is a great post! I love it:)

    irenethayer.com

    AntwortenLöschen
  14. SOOOOO vor einer MINUTE noch WATS UP
    und dann wieder hier,,,ggg COOL sog i do lei

    MEI mit dem ZEIGL trauat i mi do ah dran,,
    schaut echt cool aus,,,
    FÜR WEIHNACHTEN,,, WAREN STERNE,,, ganz guat,,grins,,,,

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  15. liebe Nicole,
    ich bin ja noch der totale Beton-neuling. Noch nie hab ich was draus gemacht.
    Bis auf den Korb und den Kranz, den wir beim Aufmauern der Garage betoniert haben.
    Aber ich denke, dass kann man nicht ganz vergleichen ;D
    Deine Ergebnisse können sich auf jeden Fall sehen lassen - vor allem die Kerzenständer haben
    es mir angetan :) Ich denke der Knetbeton wandert auf die DIY-Wunschliste :)
    Hab ein schönes Wochenende. <3 Martina

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Nicole

    na das ist auch interessant....ach ich könnt den ganzen tag, die Woche, den Monat basteln, herstellen, nähen und und und .....tja nur wer zahlt die Miete wa...*Ü*
    Aber aller egal dat wird Moggi probiert Danke dir ;-*
    Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,
    wow, das ist ja toll - Knetbeton kannte ich bisher gar nicht. Das muss ich unbedingt auch ausprobieren. Du hast ja schon tolle Sachen daraus gebastelt.
    Alles Liebe und noch ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nicole,
    bin auch gerade schwer betonbegeistert. Knetbeton kannte ich noch nicht. Scheint tolles Zeug zu sein.
    Wir sehen uns am WE.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  19. Das ist ja spannend, ich lerne gerne neue Materialien kenne. Dein Knetbeton scheint ja sagenhaft zu sein. Und was für schöne Dinge dabei herausgekommen sind.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  20. Da bist du mir ja um einiges voraus. Ich hab auch so eine Packung zu Hause rumstehen, doch mein erster Versuch kann sich leider nocht nicht sehen lassen. Ich konnte das Zeug irgendwie nicht so formen wie ich wollte. Aber ich geb dem ganzen wohl noch eine zweite Chance. Bei dir sieht es ja so leicht aus ;-) Liebe Grüsse, Nadia

    AntwortenLöschen
  21. Der Kerzenständer ist ein Hit!!! Gefällt mir ausgesprochen gut. Ich stelle mich dich gerade mit meiner Schwester vor, sie experimentiert auch ständig mit irgendwelchen Betonteilen herum. :)!
    Super, deine Ergebnisse!
    Eine feine Zeit und viel Spaß beim Gatschen
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Nicole,
    deine Beton Fantasien-Umsetzung sind einfach genial! Schade, dass ich gerade am Ausmisten bin, sonst würde ich mir auch gleich Knetbeton zulegen!
    Sehr kreativ!!!

    Liebste Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  23. Wir finden Knetbeton auch besser als den einfachen Kreativ Beton. Man hat einfach viel mehr Möglichkeiten.

    Deine Ideen sind auch klasse.

    Lg

    AntwortenLöschen