Dienstag, 26. April 2016

Ganz nah dran - am Macromontag - in schwarz-weiß

Ha! Das ist doch mal ´ne Überschrift. Ich bin ja so ein Fuchs - lach. Ein kombinierter Kombinationspost sozusagen. Mir sitzt heute so ein klein wenig der Schalk im Nacken. Hihi - ich glaube die Kälte hat mir mehr zugesetzt als ich dachte.

Deshaaaaalb zeige ich euch einen kleinen Pilz dem ich so nah auf die Pelle gerückt bin, wie es eben ging. Erst als ich mit der Kamera ans Holz und die Kamera mir an den Kopf stieß, habe ich gemerkt wiiieeee naaaahhhh ich schon dran war. Macromäßig nah eben. ...und weiiiiilll es bei Nicole alle 14 Tage wieder eine Macroaktion gibt und es noch mehr Macroverrückte wie mich gibt, die den Macromontag bei Britta sooo vermissen, hat Ms.Figino dem Montag wieder neues Macro-Leben eingehaucht.


Frauke möchte ja Montags immer schwarz/weiß (und die Schrift hier in Fett weil sie sie so schlecht lesen konnte - okay, erledigt). Da habe ich ihr aus Koblenz einfach noch ein paar "Lost-Places" mitgebracht, obwohl...  so "lost" waren die gar nicht, schließlich waren wir ja da. Und wo so eine Horde Bloggermädels auftaucht ist garantiert nix lost. Ok, wir stellen uns einfach vor, es waren überhaupt gar keine Menschen in der Nähe.... wirklich Niemand, Null - EHRLICH!




Hach - ich liebe dieses Foto! Ich weiß auch nicht wie sich das jetzt in Farbe hier rein geschummelt hat. Schwups, war es da. Sachen gibt´s! tss tss tss...



Während ihr hier schaut, schaue ich mal bei euch vorbei. Ich hänge mit meiner Blogrunde mal wieder gnadenlos hinterher. Ich bin schon ganz aus der Puste, dabei war ich nur 2 Tage weg. In Worten ZWEI TAGE !!! Bitte, bitte nicht böse sein, wenn ich es nicht schaffe bei euch allen zu gucken und zu kommentieren. 

Neeee, ihr seid nicht böse. Weiß ich doch!

So Ladies nau ei wisch ju ä pläsent jörnej and senk ju for trävelling wiss mie
☺☺☺☺☺☺☺☺☺

Braucht zufällig noch einer von euch einen Schalk? 
Ich hätte einen übrig, in liebevolle Hände abzugeben.



Winke Winke !!!!!!
Nicolina

Montag, 25. April 2016

Bloggertreffen Koblenz 23.und.24.04.2016




Jaaa! Es war ein guter Tag um einen guten Tag zu haben....

Mein erstes Bloggertreffen!!!
Wochenlang habe ich mich auf dieses Treffen gefreut! Samstag Morgen 7:00 Uhr ging die Reise los. Ich war zugegebenermaßen etwas nervös. Wie werden die Mädels wohl sein, so in Echt. Was erwartet mich? Ob wir uns mögen? ...und was wenn nicht? Ich kannte ja keines der Mädels persönlich.
Ach was, Augen zu und durch... Die liebe Nicole vom Blog Niwibo hatte nach Koblenz gerufen und viele Mädels kamen. All meine Sorgen völlig und total unbegründet. Es war ein sehr herzlicher Empfang und es kam mir vor, als würden wir uns schon ewig kennen.


Dani mit Mann, Nicole, Tilla, Irmgard, Nicole, Cornelia, Bettina, Claudia, Naddel, Kerstin, Gudrun und Heike.



Kerstin, Cordula, Gudrun, Tilla, Heike, Nicole (ich - hihi), Dani, Bettina, Claudia, Vera, Naddel, Nicole und Nicole - hier fehlen Cornelia und Irmgard leider.

Ein buntes, gut gelauntes Völkchen.


Zuerst besuchten wir die Weissmacherei in Osterspai. Ein wunderschöner kleiner Laden,  sooo liebevoll eingerichtet und dekoriert. Zum Blog geht´s hier entlang.
Nicole "Niwibo" hat gut für uns gesorgt


Wir wurden herzlich empfangen, durften bei Kuchen und Hugo in aller Ruhe stöbern, uns kennenlernen, quatschen und shoppen. Meine Beute zeige ich euch ein andermal....


Nach einem kurzen Zwischenstopp im Hotel ging es weiter zum Essen ins Weindorf  Koblenz. Das Essen war sehr lecker. Bei besserem Wetter hätten wir es dort in einem traumhaft schönen Innenhof bestimmt noch länger aushalten können.


Am Rhein entlang bummelten wir am Kaiser Wilhelm Denkmal am deutschen Eck vorbei in Richtung Innenstadt

Nicole hat ihre "Schäfchen" immer im Blick



Nach einer ausgiebigen Shoppingtour mussten wir uns erstmal wieder stärken. Wer auf richtig gute Burger steht, sollte unbedingt mal hier essen.



Anschließend wartete ein Führung mit dem Nachtwächter auf uns. Mit seinen Erzählungen versetzte er uns in die Zeit des 18ten Jahrhunderts. Eine sehr informative und kurzweilige Tour, die trotz zeitweiligem Regen und eisigen Temperaturen einen Riesenspaß gemacht hat.


Wer das Alles selbst mal erleben möchte schaut mal hier. Viele Informationen zum Deutschen Eck, dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal und anderen Sehenswürdigkeiten und der Geschichte der Stadt Koblenz findet ihr unter Koblenz-Touristik (klick)
...für die Camper unter euch gibt es einen Campingplatz direkt am deutschen Eck, da könnt ihr morgens euren Kaffee quasi mit dem Kaiser Auge in Auge trinken. Einen weiteren Platz direkt am Rhein habe ich gesichtet als wir in Osterspai waren.

Zurück im Hotel mussten wir uns mit Eierlikör und Detmolder Royal erstmal aufwärmen.

Am Sonntag ging es nach einem ausgiebigen und sehr köstlichem Frühstück mit allem Zipp und Zapp dann wieder Richtung Rhein. Die liebe Nicole hatte noch eine Schifffahrt für uns gebucht.


Über das Bordmikro teile man uns mit, dass der Rhein eine schiffbare Länge von 890 km hat, die von Konstanz am Bodensee bis Hoek van Holland (ein Stadtteil von Rotterdam) reicht. Die Überlegung einfach mal die komplette Strecke durchzufahren haben wir dann aber vorübergehend wieder verworfen. Schade - vielleicht ein Andermal - zwinker!

Ihr Lieben, es war schön euch alle persönlich kennen zu lernen. Ich hatte wirklich Spaß und habe mich bei und mit euch sehr wohl gefühlt. 

Ihr wollt noch mehr? Dann schaut mal bei den anderen Mädels vorbei.

...ach und seit heute steht auch das Treffen in Stuttgart in meinem Kalender. Ich hoffe es klappt!!!

Ganz liebe grüße
nicole


Das Rezept für die Mini Gugls von Rahel findet ihr hier, das Eierlikörrezept von Smilla hier





Freitag, 22. April 2016

Friday Flowerday


FREITAG !!!!!!
Das Wochenende steht vor der Tür. Morgen werde ich ein paar von euch Blogger-Mädels endlich mal persönlich kennen lernen. Ich freu mich und ich bin ein klitzekleines bisschen nervös. Räusper! 
Bevor ich mich aber auf die Reise nach Koblenz mache, bringe ich meine Rosen noch zum Friday-Flowerday bei Helga und schaue was in euren Vasen steht.

.

Eine weitere Legende meiner Jugend hat uns verlassen...

"Wenn es Gott wirklich gibt, stellt er sich da oben gerade ´ne geile Band zusammen"
Zitat Carolin Kebekus


Ich wünsche euch ein zauberhaftes Wochenende

ganz liebe grüße
nicole

P.S. Schaut doch mal bei den flowerpowerbloggers vorbei.

Mittwoch, 20. April 2016

Holz

Lotta sucht diese Woche Holz. 
Ich bin ein bisschen ums Haus und im Haus auf die Pirsch gegangen.


1. Gegenüber der Haustür steht die Holzbank 2. Die alte Rollpalette liegt im Hof  3. Das "Auge" habe ich auf meiner Holzkabeltrommel vor der Haustür entdeckt.


4. der rostige Haken steckt auch in der Holz-Kabelrolle

5. u. 7. Die abgeschälte Rinde liegt zur Deko im Hof auf einem Tisch 6. der alte Weinstock sieht aus wie der Drache Fuchur aus der "Unendlichen Geschichte" oder?


8. Doka-Träger und Bauholz - mit unserem Anbau geht´s voran - Juchuuuuu !!!


9. abgeschälte Baumrinde 10. die Laterne hat den Winter nicht heil überstanden 11. ein lauschiges Plätzchen im Garten


12. Wohnzimmertisch aus alten Paletten - selbstgebaut. Ich liebe ihn...




Ich hoffe euch hat meine kleine Holzsammlung gefallen.

Ich wünsche euch einen tollen Tag.

liebe grüße
nicole

Dienstag, 19. April 2016

DIY Geschenk-Gutschein Verpackung

Hallo meine Lieben,

Wir waren letzten Freitag zu einer Hochzeit eingeladen.
Was schenkt man jemandem der schon alles hat und auf die Frage nach Geschenkwünschen mit "Wir brauchen Nichts" antwortet?

Einen Gutschein? Och nöööö........oder vielleicht doch?

Die beiden sind passionierte Camper mit eigenem Wohnmobil, welches sie auch ausgiebig für Kurztrips nutzen.

Nach kurzer Überlegung in der Familie wurde folgende Idee für gut befunden:

2 Nächte Stellplatz, Camping Zeeburg Amsterdam inkl. 48 Std. Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel & eine geführte Food-Tour mit den Hungrybirds.nl Eine 3,5 stündige Führung mit Verkostung heimischer und internationalen Spezialitäten z.B. auf Märkten und in kleinen Restaurants abseits der üblichen Touristenrouten.

Auf diesem Campingplatz waren wir letztes Jahr. Luftlinie ca. 4,8 km vom Bahnhof Amsterdam entfernt. Den ersten City-Besuch haben wir per PKW absolviert. Super Idee mit einem SUV in die Innenstadt zu fahren. ...und total preiswert - lach. 35 EUR für ´s Parkhaus durch das wir mit dem Wagen soeben durchfahren konnten. Parken ging leider nicht - zu eng. Der Parklplatz an einer Gracht war auch nicht preiswerter, aber wenigstens größer.

Aber ich schweife ab. Der Gutschein also inkl. öffentlicher Verkehrsmittel. (Man lernt ja aus seinen Fehlern - zwinker)




Ihr braucht dafür:

1 Bilderrahmen "Ribba" vom Möbelschweden 1 Ausdruck der Karte in A4 den ihr passend zuschneidet und mit Sprühkleber auf die Rahmenrückwand klebt. 1 Modellauto, Boot, Haus, Baum oder was auch immer zu eurem Geschenk passt (achtet drauf, dass das gewählte Teil auch in den Rahmen passt (die Rückwand soll ja wieder drauf) wird mit Heißkleber im Rahmen fixiert. Knotet ein Stück Paketschnur durch den Aufhänger an der Rückseite. Mit kleinen Wäscheklammern könnt ihr Botschaften o.Ä. an die Leine hängen. Für den Schildsockel formt eine kleine Kugel aus lufthärtender Modelliermasse oder Knete und befestigt sie im Rahmen. Den Zahnstocher legt ihr zwischen zwei kleine Ausdrucke des Events. Mit Sprühkleber zusammenkleben und in die Modelliermasse stecken. 

In unserem Fall kam noch eine kleine Plastikröhre mit Fake-Joint (Es waren Kekskrümel in Pergamentpapier) dazu. Für die Dosenkette habe ich einen Strohhalm mit Alufolie umwickelt, mit Klebeband befestigt und in kleine Stücke geschnitten. Die "Dosen" auf ein Band fädeln und mit einem kleinen Klebepunkt (Heißkleber) fixieren und am Fahrzeug befestigen.

...lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Dazu eine Karte mit einer ausfühlichen Erklärung was im Gutschein enthalten ist. - Fertig.

Viel Spaß beim Basteln und Verschenken.





...für alle Interessierten noch ein kleines Update zu meinem DIY Deko-Schädel von hierInzwischen ist er fertig. Es fehlt jetzt nur noch eine passende Holzplatte auf der er montiert werden kann und dann kann ich ihn endlich zeigen.


ganz liebe grüße
nicole

verlinkt bei
Creadienstag, Dienstagsdinge, Handmade on Tuesday, Froh und Kreativ, Engel und Banditen

Donnerstag, 14. April 2016

Schwarz-Weiß-Blick

Für Fraukes Schwarz-Weiß-Blick habe ich heute mal ein bisschen in meinem Archiv gestöbert.
Je öfter ich den Schwarz-Weiß Filter über die Fotos legte, desto mehr Zweifel kamen auf.

Gibt es Fotos, die einfach Farbe brauchen? Ich glaube die gibt es. Besonders bei Blumen finde ich die Veränderung oft extrem. Gerade leuchten sie noch in den schönsten Farben und dann saugt ihnen der "Schwarz-Weiß Vampir" jedes Leben aus. ...und ganz ehlich, was wäre ein blauer Himmel ohne blau?

Oft entdecke ich die Schönheit macher Dinge auch gerade dann, wenn sie eben nicht mehr farbig sind. Gebäude oder Struktukren finde ich monochrom sehr spannend. Ziegelsteine, Holz, Licht und Schatten, Wasser....Die Stimmungen verändern sich, das Auge ist nicht duch buntes Wirrwar abgelenkt. Ich schaue genauer hin, entdecke Interessantes.

Seit ich blogge fotografiere ich viel mehr. Es macht mir wahnsinnigen Spaß schöne Motive zu suchen, ganz nah an irgendwas heran zu gehen und die Dinge gefühlte 1000mal aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Da wird dann schon mal ein Salat in der Spüle zum Foto-Opfer ☺ Die Ergebnisse überraschen mich oft. Bilder die während des fotografierens gar nicht so toll waren entpuppen sich auf dem Bildschirm zu echten Hinguckern.


So wie dieser kleine Kerl hier. Es war purer Zufall, dass ich ihn vor die Linse bekam. Dieses Bild begeistert mich mit Licht und Schatten.....





..aber hier sind es die Farben, die ich einfach toll finde.
.

Das Ganze nochmal.


...zuerst S/W...




...dann in Farbe.
















Was gefällt euch besser?
Habt ihr auch Fotos die einfach Farbe brauchen?
Ich bin auf eure Meinungen gespannt.

Habt alle einen schönen Abend.

ganz liebe grüße
nicole


Samstag, 9. April 2016

Was Gesundes - ein leckerer Smoothie mit Chia-Samen


Hach Kinders,
war das nicht ein traumhafter Tag!! Blauer  Himmel, Sonne und richtige Frühlingstemeperaturen.
Genau das richtige Wetter für eine kleine fruchtige Erfrischung.

Vor ein paar Monaten habe ich mir einen Smoothiemaker gekauft.
Seitdem experimentiere ich so vor mich hin.
Was passt zusammen, welcher Smoothie ist der Beste?
Die Geschmäcker gehen hier im Haus ein wenig auseinander.
Während die Männer gerne fruchtig und süß trinken, darf es bei mir auch schonmal grün sein.

Junger Spinat, Salat, Schlagengurke, Möhren, 
Mangos - machen jeden Smoothie schön cremig, 
gleiches gilt für Bananen, 
Äpfel, Birnen, Weintrauben, Orangen, 
Papaya, Kiwi und und und.....

Wer mag kann das Ganze noch mit Honig, Ahornsirup oder Fruchtzucker pimpen.

Statt Wasser 
könnt ihr kalten Tee, Fruchtsaft 
oder evtl. auch Milch oder Joghurt nehmen.
Auch Gewürze wie Vanille, Zimt oder sogar Kurkuma,
 Haferflocken, Nüsse, Leinsamen und Sesam sind für einige Smoothies
das Tüpfelchen auf dem i.


Ihr seht schon - ein weites Feld, 
auf dem ihr euch nach Lust, Laune und Geschmack 
austoben könnt.

Mein Gerät kann auch Eis crushen, also schafft es auch TK-Früchte - auch sehr lecker und auch gleich gut gekühlt - sehr praktisch ☺

Heute fiel die Wahl auf frisches Obst
die angegebenen Mengen ergeben ca. 1,5 Liter,
also genug für die ganze Familie.

1 ganze Mango
1/4 Ananas mit Strunk
2 Hände kernlose Weitrauben
1 Mandarine
10 Erdbeeren
1 EL Bio Chia-Samen
500 ml Wasser




Chia-Samen sind ja gerade schwer IN. 
Die kleinen schwarzen Samen sind ein echtes Powerfood und Megagesund. Ausserdem glutenfrei, völlig geruchs-und geschmachsneutral.
Wen es interessiert, schaut mal hier (klick)


Wenn ich unterwegs bin kaufe ich auch gerne mal fertige Smoothies in Glasflaschen.
Die Flaschen eignen sich nämlich prima um die hausgemachten "Reste" bis max. zum nächsten Tag zu lagern 
Ehrlich - danach schmecken sie auch nicht mehr so wirklich.


Sollte zufällig jemand leere Flaschen der Limited edition Nr. 6 übrig haben, gerne her damit - lach

Ja, ich weiß schon - wer welche hat verdekoriert sie und rückt sie auch nicht raus.

Habt ihr auch so einen Smoothiemaker?
Was schmeckt euch am Besten?

Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag,
macht was Schönes!

liebe grüße
nicole




Freitag, 8. April 2016

Friday Flowerday

Hallo Ihr Lieben,

zum Geburtstag gab es Blumen.
Die will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Diesmal ist es ein klassisch gebundener Floristenstrauß 
in richtigen Knallerfarben.
Eigentlich nicht so mein Fall, 
aber dieser hier macht einfach gute Laune!!!

Ich konnte folgende Blumen identifizieren:
Rosen, Gerbera, Disteln, Wachsblume, Milchstern, 
Statizie(Strandflieder).
Bei den kleinen gelben Blumen und den grünen Beeren weiß ich allerdings nicht was das ist.

Hat vielleicht einer von euch eine Idee?

Ich frag einfach mal Helga, die kennt sich da bestimmt aus!










So, ihr Lieben, für Heute war es das.
Ich lasse euch jetzt mit diesem bunten Frühlingsgruß allein und wünsche ein schönes Wochenende.

liebe grüße
nicole  



verlinkt

Donnerstag, 7. April 2016

All in - ich bin zu spät dran....

Hallo meine Lieblingsleser,

ich bin zu spät dran.
Mit allem.
Deshalb bekommt ihr heute die geballte Ladung Moantsaktionen.

Fangen wir mit dem 12tel-Blick von Tabea an

Zuerst die Baustelle...

Es hat sich was getan. Jipeeee!!
Der Schotter kam gestern, der Stahl letzte Woche und heute hat der Angetraute den Fensterausschnitt (auf Wunsch einer einzelnen Dame) umgebaut - aus Eins mach Zwei....
Zeichen & Wunder

Der Blick in den Garten:

Hier ist noch keine große Veränderung zu sehen.
Die Blutpflaume und die Forsythie blühen. 
Der Maulwurf treibt wegen der verlegten Maulwurfsperre sein Unwesen jetzt an den Rändern zu den Pflasterflächen. Grmpf!!!
....und es muss immer noch alles geschnitten werden...auch hier bin ich viiieeel zu spät dran.

weiter geht es für Naddel vor der Haustür:




Die Kabelrolle ist von der Terrasse am Nebeneingang vor die Haustür umgezogen. Letztes Wochenende konnte ich hier Morgens in der Sonne meinen Kaffee genießen und die Frühlingsblüher trauen sich langsam ans Licht....


..so sah es im Februar noch aus.

Zum guten Schluß bin ich noch durch die Wohnung gestreift, um für Rösis Monatscollage Dinge in Orange zusammenzutragen.

Ich war selbst überrascht, dass ich doch ein bisschen was gefunden habe


Ein Microfasertuch, Flüssigseife, meine Sport-Trinkflasche, eine Mandarine, Sonnencreme, Blättchen, ein Augenroller und Gesichtscreme vom Angetrauten (beides unbenutzt ☺), eine Tupper-Teigfalle und ein paar Blümchen.

Puh - jetzt sind wir aber ganz schön gerannt, oder?
Im nächsten Monat versuche ich ein bisschen pünktlicher zu sein.

Damit, meine Lieben verabschiede ich mich von euch.
Wir sehen uns morgen bei Flowerday.

Habt alle einen gemütlichen Abend.

liebe grüße
nicole