Dienstag, 13. Februar 2018

Süss ohne Sünde - Low Carb Muffins und herzige Bloggerpost


Hallo meine Lieben,

morgen ist Valentinstag und liebe Botschaften, rote Herzen und Süße Versuchungen haben Hochkonjuktur.

Wobei das mit den süssen Versuchungen ja immer so eine Sache ist. Morgen beginnt nämlich auch die Fastenzeit (Aschermittwoch) und wenn ihr auch dann nicht auf kleine süße Leckereien verzichten wollt, hätte ich ein tolles Rezept für euch. OHNE ZUCKER, OHNE BUTTER, OHNE MEHL !!!! LOW CARB

Na? Wie klingt das?

Ich finde gut und auch meine Bärbel-Mädels backen schon fleissig und sind begeistert.

Hier kommt das Rezept:

Zutaten:

3 Eier
1 Banane
Süßstoff / Xucker / Stevia - was euch am besten schmeckt

So geht´s:

Banane zerdrücken und mit drei Eigelb verrühren.
Das Eiweiß auffangen, das brauchen wir gleich noch.
Mit Süßstoff abschmecken. Hier gilt, je reifer die Banane, desto süßer ist es.

Jetzt wird aus den drei Eiweiß Eischnee geschlagen.
Den Eischnee vorsichtig unter die Bananen-Masse ziehen. Es soll fluffig bleiben.

FERTIG!

Im Ernst. Der Rest ist quasi Goodie - alles kann nichts muss.

Bis hierher sind es helle Muffins. Die ihr nach Lust, Laune und Kalorienbedarf belegen könnt.
Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. (z.B. gehackte Nüsse, Haferflocken etc)
Ihr könnt auch Vanille oder Tonkabohne zufügen.

Die Schokoholics unter euch können, bevor der Eischnee untergezogen wird, noch 1-2 EL Backkakao zur Bananen-Ei-Mischung rühren. Zimt ist auch lecker.

Legt eine Muffinform mit Papierförmchen aus und füllt den Teig ein.

Hier habe ich ein bisschen mit Obst experimentiert, Bananen- oder Apfelstückchen obenauf gestreut und leich eingedrückt oder TK Sauerkirschen (Mein Favorit. Mit einem Hauch Chilli - zum Niederknien lecker). Aber Achtung ab zwei Kirschen pro Muffin werden sie sehr feucht.

So! Jetzt das Ganze bei Umluft 175°C für 15 Minuten in den Backofen. Auskühlen lassen und genießen.


Soviel also zur süßen Nicht-Sünde.
Lasst es euch schmecken und schreibt mir doch mal, ob es geschmeckt hat. Ich bin echt neugierig.

Ausserdem gibt es bei Nicoles Postkarten-Aktion "Ein Herz für Blogger" jede Menge herzige Karten zu bewundern.

Die schöne Karte hier kam von Karina.







...und ich habe natürlich auch welche gewerkelt. Nur schreiben muss ich sie noch - örrgs.
Ihr dürft gespannt sein, in welchen Briefkasten sie flattern. Ich habe per Zufallsgenarator gelost.
Mein Adressbuch wird immer voller.....






Ich wünsche euch einen wundervollen Valentinstag.


winke, winke
liebe Grüße

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    als hätte wir uns abgesprochen :) bei mir gibt es auch Muffins:) aber mit viel Zucker und Fett!!! nein so viel ist es auch nicht :) Deine werden ich auf jeden Fall ausprobieren, weil sie so lecker ausschauen aber erst nach der Fastenzeit:) Ja, ich tue ab morgen fasten:) Deine Karten sind wieder sooooooo schön
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Valentinstag wünsche ich Dir.
    Karina

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept hört sich ja mal sehr interessant an. Ich werde es auf jeden Fall mal testen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Nichts für mich, lieber nur ein Stückchen dafür so wie es Oma macht.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    das ganze ist ebenfalls nichts für mich. Stevia hat auch seine Nachteile.
    Zucker ein schlechtes Image, geht man aber der Sache mal nach, dann futtert man wieder Sachen, in denen Zucker enthalten ist. Dasselbe gibt für Weißmehl.
    Ich ernähre mich gesund, bin für mein Alter normalgewichtig und den ganzen - ich sage jetzt mal - Hype mache ich nicht mit.

    Alles in Maßen genossen und dann ist das auch in Ordnung.

    Lieber weniger von allem und dann ist es auch gut so.
    Das sagte mir neulich auch wieder eine Ernährungberaterin in einem Kurs.

    Sieht aber sehr lecker aus.

    Deine Karten sind hübsch, ich habe meinem SchönenwildenMann ein Hefeherz gebacken,das darfst du dann morgen sehen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole,oh ja zum Valentinstag auch wenn es diesmal der Aschermittwoch ist gibt es bei mir auch Süßes.Allerdings mag ich keine Low Carb Mehlspeisen,ich habe mich ja ein halbes Jahr nach Low Carb ernährt, ich hatte einen tollen Erfolg.
    Aber Kuchen soll nach Kuchen schmecken und da gehört nun mal Fett und Zucker dazu.
    Oh die Karten sind ja klasse, wie toll doch das Prägemuster ist.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt hab ich noch mehr Hunger!
    Deine Muffins sehen echt lecker aus und wenn sie dann auch noch in die Fastenzeit passen, perfekt. Nicht dass ich mich daran halten würde, hüstel. 😊
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    Danke für das Rezept. Ich bin zwar nicht so der Bananen-Fan, aber die Muffins werde ich mal backen.
    Deine Karten sind sehr schön.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. ..mhhh, das wär doch noch was für den Liebsten ;O), neulich stieß er auf ein Rezept ohne Zucker, aber auch ohne Banane -- ??? Das gefiel mir nicht.
    Liebe Nicole,
    hab noch einen feinen Tag,
    herzliche Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    lecker sehen Deine Muffins ja wirklich aus...und da ich ja experimente Liebe, werde ich die einfach mal nach backen.
    Ich stehe ja nicht wirklich so auf dieses Low Carb und unsere Charly hat schon des öfteren mal solche Backwaren für uns gemacht...ich fand sie nicht so den Burner...abe ich lasse mich auch belehren, lach
    Die Karte von Karina ist wirklich richtig schön.
    Liebe Grüße Bettina die Dich auch umärmelt

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja mal ein cooles Rezept! Ich hoffe ich denke daran, wenn ich das nächste mal Lust auf etwas Süßes habe.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nicole,
    woher weisst du das hier gerade wieder Low Carb angesagt ist? Da hat man ja zwischendurch doch immer Lust auf was süßes. Das Rezept wird direkt ausgedruckt. Perfekt. Vielen Dank fürs Teilen...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  12. Mmhm, das wäre jetzt genau richtig, bin nämlich nach der Fahrt zu faul, zu kochen.
    Schick doch schnell mal einen rüber...
    So ganz ohne Fett und Zucker hört sich interessant an.
    Dir wünsche ich einen kuscheligen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nicole,
    endlich :-) die Muffins sehen zum Anbeißen lecker aus und schmecken richtig gut. Am Montag habe ich ja auch welche gebacken, nach deinem Rezept und ich sage dir himmlisch lecker. Sie waren so lecker, dass ich nur mit dem Mo geteilt habe und auch sonst fast alle allein verspeiste. War ja sonst niemand da. - Pech gehabt ;-D. Deine Grusskarten sehen auch super schön aus, du Kartenkünstlerin Du! :-*
    Genieße den Valentinstag und den Rest der Woche und fühle dich lieb umärmelt!

    Herzliche Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  14. May dis Valentine bless uz wid da cupid of love & warmth of romance.
    Happy Valentines Day my dear!
    Ryoma.

    AntwortenLöschen
  15. Guten Morgen meine Liebe,
    ich musste grad so lachen :)
    Ich hab auch gerade über deine Leckereien und meine Herzkarten zum Valentinstag und Fastenzeit gepostet. Das bietet sich aber auch an :)
    Ich hab das Rezept schon nachgebacken und kann es bestätigen, dass es klappt und auch noch schmeckt!
    Sei ganz lieb gegrüßt und hab einen schönen Tag,
    Bussi Trixi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nicole,,
    mein erstes Rezept in "Low Darb-Qualität", welches ich bestimmt nachbacken werde!!
    Vielen Dank dafür, mein Mann liebt eh alles mit Banane, da kann also nichts schief gehen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Valentinstag, meine Liebe!
    Herzliche grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nicole,

    ich mag dieses Rezept auch sehr. Hier wurde es heute schon wieder verlangt aber jeden Tag kann ich es nun auch nicht backen :-)). Deine Karten sind wieder spitze♥♥♥

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. DE werd i am WOCHENENDE macha,,,,freu,,,freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  19. Ich habe sie getestet und für seeehr gut befunden, mega lecker und leicht.
    Herzliche Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Nicole,
    das ist eine tolle Idee alte Bananen zu verarbeiten! Ich werde es bestimmt Mal testen.
    Danke fürs Rezept.
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Tja der Valentinstag ist zwar schon vorbei,
    aber das Rezept klingt so lecker, dass muss ich unbedingt mal probieren :)

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  22. Hmmmm, deine Muffins klingen verführerisch und sehen auch besonders gut aus. Danke für das Rezept. Wird ganz ganz sicher nachgemacht.
    Eine schöne Zeit für dich
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nicole,

    die Muffins sind super lecker und wie es der Zufall will,
    habe ich sie heute zum Frühstück gebacken. Und drei mal
    darst du raten mit wem ich sie weggespachtelt habe...
    :-))) Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Nicole, dass die Muffins schmecken, steht außer Frage. Ich habe sie nämlich auch getestet und sie sind einfach nur lecker. die kann man wirklich ohne schlechtes Gewissen essen, und zwar so viele, wie man will. Das ist das Schöne daran. Deine Karten sind wieder hammerstark! Schön ist auch die Karte, die Du erhalten hast. Erinnert bissel an ein Pfefferkuchen-Hexenhaus ;-)
    Liebe Grüße sendet dir Rosi ♥♥♥

    AntwortenLöschen