Dienstag, 26. Februar 2019

schnell gemacht - kleine Fächermappen für allerlei Schnickschnack




Hallo meine Lieben,

bei dem herrlichen Wetter habe ich zugegebenermaßen nicht allzu viel gewerkelt. 
Jeder Sonnenstrahl musste ausgiebigst genossen werden. 
Wer weiß, wie lange dieses Traumwetter noch bleibt....

So ganz tatenlos kann ich aber auch nicht....
Beim Werkeln meiner Karten bleiben immer unzählige kleine Stanzteile, Papierzuschnitte etc übrig, die zum wegwerfen meist einfach zu schade sind. So ensteht natürlich mit der Zeit ein hübscher "kleiner" Fundus.
Will heissen, überall stehen kleine Dosen und Schachteln, die Schubladen quillen über und wenn ich schnell was suche finde ich es natürlich nicht.

So geht das nicht weiter, aber was tun?
Ordnung muss her.

Fächermappen kamen mir in den Sinn. 
Diese Plastikdinger wollte ich aber nicht. 
Das muss man doch auch selber machen können und zwar ohne großen Aufwand.

...und Tadaaaaa

hier ist das Ergebnis


Das geht so schnell und einfach, dass ich wirklich überlegt habe, 
ob ich euch das als DIY "verkaufen" kann, 
Aber im Ernst, ich liebe diese Dinger und für Schnickschnack aller Art sind sie einfach genial.

Material:
4-6 Butterbrottüten (ihr habt doch bestimmt noch welche vom Weihnachtssterne basteln...)
Bastelkleber z.B. ein Klebestift, Flüssigkleber (nicht der in der gelben Tube, der macht euch das Papier wellig)
Ein Stück stabilen  Cardstock A4 (Farbkarton, Tonpapier Grammatur 200-250g)
Schere, Lineal, Bleistift
Band

optional
Magnete, Ösen/Eyelets, Camsnaps

und schon kann es losgehen

Schneidet von der BB-Tüte unten den Rand ca 0,5cm breit ab. 
Oben entfernt ihr den Überstand.



Jetzt ist die Tüte oben und unten offen.  

Legt die offenen Seiten aufeinander und faltet die Tüten in der Mitte. 



Jetzt faltet ihr das Ganze wieder auf und bestreicht eine Seite der Tüte mit Kleber, 



Anschliessend alles wieder zusammenklappen und festhalten oder mit Klammern fixieren bis der Kleber getrocknet ist.

Die ersten beiden Taschen eures Fächers sind fertig.


Genau so verfahrt ihr mit den restlichen Tüten.

Wenn alles soweit fertig ist klebt ihr die Doppeltaschen zusammen. 
Dazu wird immer eine Tüte aussen mit Kleber bestrichen und die nächste Tüte  
(offene Seite auf offene Seite) drauf gelegt. 


Lasst alles gut trocknen und achtet drauf, dass euch der Kleber nicht IN die Fächer gelaufen ist. 
Dazu zieht ihr den Fächer vorsichtig auf.


Das wäre geschafft. Das Innenleben ist fertig.

Jetzt geht es an den Umschlag

Zuerst messt ihr den zusammengelgten Fächer
Bei mir z.B 12,5 x 20 cm



Nehmt euch euren Cardstock und schneidet ihn in Länge und Breite ca. 1-1,5 cm größer zu  (hier also 13,5 x 21cm) und faltet ihn dann in der Mitte. 

Jetzt könnt ihr ihn nach Herzenslust bemalen, belettern, bekleben, bestempeln 
- was euch gerade so einfällt - 

Die Verschlussbänder könnt ihr an der Innenseite befestigen. Dazu legt ihr das Band mittig auf euer Cover und klebt ein Reststück vom Cardstock drüber. 

Wer mag, kann auch ein paar kleine Ösen (Eyelets) anbringen und das Band daran befestigen oder Magnete benutzen. 

Wir ihr seht, habe ich vergessen, das zu machen bevor das Innenleben eingeklebt war. 
Das ist nicht weiter schlimm. Schöner ist es aber, 
wenn die Befestigung unter dem Fächer liegt. 

Also nicht vergessen, 
erst Band/Ösen/ Magnete etc. anbringen 
dann den Fächer einkleben.


Wenn eure Hülle fertig ist nehmt ihr das zusammengelegte Innenleben, bestreicht eine Seite mit Kleber und klebt sie an einer Innenseite des Umschlages vollflächig fest. Es folgt die gleiche Prozedur auf der anderen Seite.




Und fertig ist eure kleine Fächermappe

In dieser Mappe habe ich meine Sommerstanzteile verstaut 
und direkt aussen mit dem dekoriert, was auch drin ist. 

Sucherei Ade.



Die Mappen eignen sich für allerlei Kleinkram.
Ob Nähzeug, Visitenkarten oder, oder, oder. 

Ich könnte mir vorstellen, dass sie z.B gefüllt mit Teebeuteln oder Samentütchen und einem kleinen Gruß auch als Geschenk eine gute Figur machen.

Ich hoffe, ich habe alles verständlich erklärt und wünsche euch viel Spass beim werkeln.

Habt alle eine schöne Restwoche.

winke, winke

liebe Grüße
Nicole

verlinkt zu
Creadienstag
Handmade on Tuesday

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,
    die ist ja klasse geworden, und ich habe mir mal eine Fächermappe gekauft😒
    Da wusste ich auch noch nicht, dass man sie aus Brottüten so toll selber machen kann.
    Ich sammel meine Buchstabenschablonen darin.
    Liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    das ist echt mal wieder eine coole Idee...das muss ich mir merken oder besser gesagt nachher am besten mal umsetzten. Dann bekomme ich die Stanzteile, die ich noch habe, endlich mal ordentlich sortiert.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Moin liebe Nicole,
    also das ist ja mal wieder ein tolles DIY von Dir, das werde ich auf jeden Fall nachmachen ;-)
    Bei mir fliegen auch immer die ganzen Resteteilchen rum, zwar hübsch getrennt nach Weihnachten etc. Allerdings in kleinen Plastiktüten... Und wer sagt denn, dass man - äh Frau nicht auch die Reste bzw. Stanzteilchen stylisch aufbewahren kann?
    Vielen Dank dafür und einen sonnigen Tag wünscht Dir
    Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicole,
    das ist ja eine praktische Idee und außerdem noch dekorativ!
    Für meine Stempel und Stanzen brauche ich langsam auch eine Aufbewahrungs- und Sortierhilfe, da ist Dein System prima.
    Und ich könnte es auch gut für mein Stickgarn nutzen, wenn ich eine Stickerei mit in Urlaub nehme.
    Vielen Dank für diese gut verständliche Anleitung
    Liebe Grüße
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole,
    noch so ein tolle DIY! Einfach, schnell und den dem Material, das man zu Hause hat umzusetzen.
    Danke für den Tipp! Das wäre was tolles für diese flachen, durchsichtigen Stempel!

    Hab einen wunderschönen und sonnigen Nachmittag!

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. ♥Ich liebe meins, Du Wunscherfüllerin♥ So schön!

    Herzlichst
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    das ist wieder einmal eine super tolle Idee von dir. Praktisch und schön zugleich - das liebe ich!
    Danke noch für deine lieben Worte und Glückwünsche zu meinem Bloggeburtstag. Habe mich sehr darüber gefreut <3!
    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine wunderbare Idee liebe Nicole.
    Und nun habe ich es auch kapiert, wie es gewerkelt wird.
    Ich brauche da immer etwas länger...
    Solche Fächer werde ich auch mal basteln, wenn die Zeit endlich mal passt.
    Süße kleine Geschenkidee.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    das ist eine ganz tolle Idee. Damit hast du mich auf eine Geschenkidee gebracht, super.
    Vielen Dank!
    Ein sonniges Grüßle
    von Heike

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nicole,
    was für eine tolle Idee. Ich habe auch so viele kleine Stanzteile und die Stanzen selber, die immer irgendwie rumfliegen. Das werde ich mir auf jeden Fall auch machen. Einfach nur schön....
    Liebe Grüße und schöne Karnevalstage
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nicole,
    das ist wieder mal ein tolles DIY !!! und klasse erklärt
    Danke für die tolle Anleitung, sieht toll aus.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  12. Liebste Nicole,
    was eine sensationelle Idee - und so einfach zu machen. Das liebe ich. Sie ist wunderschön geworden, vor allem mit dem edlem Umschlag und dem "sweet little detail". Mag ich sehr.
    Hab ein feines Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Eine tolle Idee, liebe Nicole!
    Auch zum Verschenken super geeignet, gefüllt mit Samen oder schönen Papieranhängern.
    Kommt gleich auf meine Liste.
    Lieben Dank und ein schönes Wochenende wünscht Dir
    die Wiebke

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nicole,
    dass ist ja eine super Idee. Kann man wirklich gut verschenken oder selber gebrauchen. Werde ich mir merken und hoffentlich nachmachen.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars,
Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen
gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Commentary on this website
The commentary on this page will be followed by your comments as well as the time of writing the commentary.
Your e-mail address and, if you do not post anonymously, your
chosen username will be saved.


Storage of the IP address
Our comment function stores the IP addresses of the users who write comments. Since we do not check comments on our site before activation, we need this information in order to be able to act against the author in the case of infringements such as insults or propaganda.

Subscribe to comments
As a user of the page you can subscribe to comments after registering. You will receive a confirmation email to verify that you are the owner of the given email address.
You can unsubscribe from this function at any time via a link in the info mails.