Dienstag, 31. Juli 2018

Neues Holz auf alt getrimmt. Die alte Hobelbank mit neuem Gestell - endlich fertig.

Haaallloooooooo Echooooo,

ist das das Sommerloch oder haben wirklich so viele ihre Blogs wegen der DSGVO an den Nagel gehängt? Ich hoffe, es ist bloß der Urlaubszeit geschuldet, dass hier in der Bloggerwelt gerade so wenig los ist.

Für alle, die gerade nicht im Urlaub oder wegen Hitze abgetaucht sind, habe ich heute mal ein paar Bilder von der fertigen Hobelbank im Gepäck.

Ich hatte das gute Stück in den online-Kleinanzeigen entdeckt und wollte sie unbedingt für unsere Terrasse haben. Ich hatte ja berichtet, dass das Untergestell komplett und unrettbar dem Holzwurm zum Opfer gefallen war. Ein Neues musste her.




Zum Glück haben wir einen Schreiner im Freundeskreis und wenn ich jetzt behaupten würde, dass der sich vor Freude über diesen Job kaum halten konnte, wäre das schlicht gelogen. Begeisterung sieht definitiv anders aus.
Es wurde also KVH - Konstruktionsvollholz  in 10x10 cm Stärke bestellt und auf  10x8 bzw. 10x9 zurecht gehobelt - das hat netterweise der Holzfachmarkt direkt erledigt.
Vielleicht fragt sich der ein oder andere von euch jetzt, wieso ich das Gestell nicht selber gebaut habe. Ganz einfach. Das Untergestell ist  nicht geschraubt sondern verzapft.
Keine Arbeit für mich Hobbyhandwerker.
Da musste ein Profi ran.

Und der hat nach diesem "Muster".....



...dieses neue Gestell gebaut.



Hat er super gemacht, finde ich.

Mein Job bestand jetzt noch darin, dass neue Holz in der Farbe ungefähr dem Alten anzugleichen.
Inzwischen habe ich mit dem Unkrautbrenner ja Übung - lach.
Also ran ans Werk - fackeln..... 


...und dann eine Schicht graues Möbelwachs drüber.




Leider war der Herr des Hauses diesmal von der schnellen Truppe. Ich war nur kurz weg und als ich zurück kam, hatten Vater und Sohneman das sauschwere Teil schon an seinem Platz aufgebaut.
Sie wollten mich überraschen und mir eine Freude machen.
Ja, da kannste ja dann auch nicht mosern von wegen noch nicht fertig und so. Klar oder?

Eigentlich war die Farbanpassung noch nicht beendet, aber sei es drum. Ich denke mit der Zeit wird sich die Farbe durch Sonneneinstrahlung etc. noch ein bisschen verändern und ausserdem müssen wir nochmal dran, weil die Platte nicht 100%ig liegt.





Für´s Erste bin ich aber sehr zufrieden und
freue mich wie ein Kullerkeks über das schöne alte Teil auf der Terrasse.




So ihr Lieben, ich hoffe ihr habt alle ein schattiges Plätzchen reserviert 
und geniesst diesen Mega-Sommer.

winke, winke
liebe Grüße
Nicole




Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    das sieht traumhaftschön aus, bin hin und weg, ich stehe auch auf so was.... ich habe leider nicht so viel Platz auf meiner Terrasse:( Ich wünsche Dir viel Freude mit dem Teil und einen leichten Tag
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole, ja, in der Bloggerwelt ist es definitiv ruhiger geworden und das liegt nicht nur am Sommerloch und den heißen Temperaturen. Also ich bin noch da, auch wenn ich für kurze Zeit wegen der DSGVO mal untergetaucht war. Aber jetzt zu deinem Schmuckstück... Was soll ich sagen... So eine alte Schreinerbank ist schon immer ein Traum von mir, daher kann ich mich genauso dafür begeistern wie du. Toll, dass ihr die Unterkonstruktion erneuern konntet. Auf alt getrimmt, fällt es überhaupt nicht auf und der Vokus liegt ja eh auf der Arbeitsfläche. Ganz viel Freude daran und liebe Grüße. Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole,
    ich kann nicht mehr. Das ist mega schön geworden. Ich muss gestehen ich würde mir heute eine alte Hobelbank auch in meine Küche integrieren, aber leider ist meine Küche noch nicht so alt und das fällt daher aus. Ich bin total begeistert. Wir hätten sogar noch eine Hobelbank hier stehen, aber leider überhaupt keinen Platz dafür, weder drinnen noch draußen.
    Da machst du mich als Schreiner Gattin echt neidisch ;O))
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    ich glaube bei uns zu Hause dürfte ich keinen aufstellen, auch wenn mir das so toll aufgemöbelte Stück bei dir noch so gut gefällt ;O)
    Es ist nämlich der Arbeitsplatz meines Mannes, und daheim darf er ja nun mal wirklich abschalten!
    Lass es dir gut gehen, es schaut so gemütlich aus bei euch !!!!!
    LOVE
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Wow schaut mega toll aus! Das neue Unterteil auf alt getrimmt fällt kaum auf. Liebe solche Werkbänke. Das Holz ist immer so schön rustikal. Hab noch einen schönen Tag, sonnige Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Schaut toll und rustikal aus. Der Lavendelkorb davor passt auch wunderbar.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  7. Einfach genial, liebe Nicole,
    was ihr da aus dem alten Teil gezaubert habt! Ich werde es meinem Göttergatten mal unter die Nase reiben, denn wir haben auch noch so einen uralten Hobelbank!
    Herzensgrüassli und ein liebes Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Ich freue mich mit Dir liebe Nicole, schaut einfach klasse aus.
    Ein tolles Teil, das hat nicht jeder im Garten.
    Und Du hast es mal wieder toll dekoriert.
    Dir nun einen schönen Terrassenabend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nicole,
    diese Hobelbank passt wie gemacht auf deine Terrasse. Da kannst du dich dekotechnisch so richtig austoben. Hast du super hinbekommen!
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole,
    was für ein Prachtstück. Super klasse.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Was für ein tolles Teil!!
    Ich finde der neue Unterbau fàllt kaum auf. In jedem Fall ist sie ein Hingucker.
    Liebe Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin begeistert, die Werkbank sieht super aus!!! Und die Sache mit dem Unkrautbrenner ist so cool. Was das ausmacht - wenn es nur nicht so viel arbeit machen würde. Das mit dem Sommerloch ist wirklich dieses Jahr ganz ausgeprägt, gerade bei mir. Aber was soll´s, dieses Wetter muss ausgenutzt werden. Wer weiß, wann wir so einen Sommer wiederbekommen. Also mach schön langsam und genieße diese schönen Sommerabende (bei deiner Werkbank).
    Liebe Grüße, UTe

    AntwortenLöschen
  13. Ja der "gefrässige" Holzwurm hat schon so manch schönes, altes Teil auf dem Gewissen, da kann man sich wahrlich glücklich schätzen, einen Profi als Freund zu haben, der hat das ganz toll gemacht! Deine fackeln-Künste sind aber auch nicht ohne, das sieht einfach super gut aus, ich glaube ich hätte das gute Stück wohl restlos abgefackelt. Einfach wunderschön dein alter Werkbank und er passt genial auf deine Terrasse, bin ganz begeistert von dem schmucken Stück. Nachdem ich hier bei dir schon seit längerem still mitlese, werde ich das nun öffentlich machen, auch wenn ich leider nicht immer Zeit finde zum kommentieren. Es liebs Grüessji von Anita

    AntwortenLöschen
  14. Ich glaube es ist ein Sommerloch (hoffe ich), die Hitze lähmt das Hirn. Für die normale Arbeit reichts grad noch, aber fürs Bloggen fehlt evtl. die Energie.... Mir gings in etwa so, hatte ich noch nie. Heute dann war es anders, etwa 7° kühler als die Tage zuvor und alles läuft flotter ;).
    Deine Hobelbank ist der Oberhammer, super klasse geworden.
    Eine solche hatte mein Vater immer in seiner Werstatt, da dorfte ich als Kind auch drann werkeln und schrauben.
    Das Untergestell habt ihr super hin bekommen. Ein Schmuckstück ists geworden.
    ich wünsche Dir weiterhin viel Freude bei Deinen kreativen Aktionen, ich guck gerne zu ;).
    Liebe Grüße von der Insel Rügen, Mandy

    AntwortenLöschen
  15. AHHHHHH schaut soooooo GEIL.... aus...…
    nit das ma grad kommt....ggggg aber GENIAL is des TEILCHEN ja schon,,,,
    übringes hab i im DACHBODEN ,,,, oben ah so eine olte HOBELBANK entdeckt,,,,
    als i mein SCHNACKI gsagt hab ahhhhh kreisch i will ah wie NICOLE.....
    hat er de AUGEN verdreht,,,, und gmeint,,,, tjaaaa wenn ihn runterbringst
    ICH nicht;;;;;mhhhhhh da fällt mir schon was ein...freu....freu

    wünsch da no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  16. Oh, was für ein tolles Stück! Ich schau immer mal wieder nach solch alten Werkbänken, habe bisher in der Nähe leider keine finden können. Hihi, das hätte hier auch passieren können mit dem vorzeitigen Zusammenbau. Da muß frau schon ganz genaue Order geben, was wann passieren darf.
    Viele Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  17. wow
    klasse Teil
    und das Unterteil perfekt nachgebaut

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentarfunktion auf dieser Webseite
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben Ihrem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars,
Ihre E-Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen
gewählte Nutzername gespeichert.


Speicherung der IP Adresse
Unsere Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen. Da wir Kommentare auf unserer Seite nicht vor der Freischaltung prüfen, benötigen wir diese Daten, um im Falle von Rechtsverletzungen wie Beleidigungen oder Propaganda gegen den Verfasser vorgehen zu können.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite können Sie nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Sie erhalten eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind.
Sie können diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Commentary on this website
The commentary on this page will be followed by your comments as well as the time of writing the commentary.
Your e-mail address and, if you do not post anonymously, your
chosen username will be saved.


Storage of the IP address
Our comment function stores the IP addresses of the users who write comments. Since we do not check comments on our site before activation, we need this information in order to be able to act against the author in the case of infringements such as insults or propaganda.

Subscribe to comments
As a user of the page you can subscribe to comments after registering. You will receive a confirmation email to verify that you are the owner of the given email address.
You can unsubscribe from this function at any time via a link in the info mails.